Mittwoch, Dezember 15, 2010

Kleine Reise nach Schiermonnikoog

Einfach mal raus aus der Hetze der Tage, dem rastlosen Umherjagen, den glühenden Hirnwindungen, fort von den heißgelaufenen Telefondrähten. Dorthin, wo kaum mehr ist als die brausende Gischt der Wellen, die unendlich scheinende Weite des Strands. Sich von tosenden Herbststürmen durchschütteln lassen, Ballast in der Brandung vergessen, frischem Fisch zusehen, wie er im Fritierfett knusprig schmurgelt, aufatmen.

























Labels:

4 Wortmeldung(en):

Anonymous Etosha meint...

Danke für deinen Besuch mit Kommentar! Hier mal wieder einer von mir. Bin sehr faul geworden, Asche, Haupt, usw.
Grandiose Fotos sind das, was für ein wunderschöner Ausflug, auch fürs Auge! Grüße in die Un-Stille!

16/12/10 21:12

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die Un-Stille sagt brav und dezent errötet Danke. :)

20/12/10 11:02

 
Anonymous Etosha meint...

So charmant erröten können nicht viele!

20/12/10 17:09

 
Blogger anni meint...

pretty photos :)

6/1/11 21:06

 

Kommentar posten

<< Home