Samstag, Mai 26, 2012

Poetisches Politgegrantel


Günter Grass hat schon
wieder ein Gedicht geschrieben, und ich frage mich,

warum seit geraumer Zeit  eigentlich jeder Text lyrisch genannt werden darf,
nur weil die politische Prosa darin an un
typischen Stellen um
brochen ist
oder in
kurze,
verszeilenartige Absätze geknetet wird.

3 Wortmeldung(en):

Anonymous Sofasophia meint...

wie scharf
sinnig du das
erkan-
nt hast

- im ernst, diese frage ist berechtigt und ich habe sie mir auch schon gestellt!

26/5/12 23:34

 
Anonymous nömix meint...

»Ich sehe keine Reime.«  monierte bereits Herr  Reich-Ranicki. Deswegen wurde hieramts eine Benefiz-Aktion gestartet, »Leser helfen Herrn Grass beim Reimen«.

7/10/12 10:29

 
Anonymous Der Nachbar meint...

Wenn
Sie
G.
Gra
SS
heiß
enwürden
dann
könn
ten
Sie
auch
da
mit
gro
SS
raus
kom
men

9/1/13 21:01

 

Kommentar posten

<< Home