Donnerstag, August 19, 2004

Präraffaelitische Sintfluten

Es ist manchmal schon überraschend, wie viel Wasser in kürzester Zeit vom Himmel stürzen kann. Gefühle an vergangene Münsteraner Sommer wurden wach, als wir gestern gemütlich am Rhein saßen, den lauen Sommerabend genossen, und sich urplötzlich wahre Sintfluten über uns ergossen. Auf dem Fußmarsch zum Bahnhof war ich schon so klitschnass, dass das Wasser in meinen Schuhen matschte, als befände ich mich auf einer Wattwanderung. Praktischerweise habe ich den Bus am Bahnhof noch verpasst, konnte nach Hause laufen und am Ende des Kneippschen Wassertretens sogar meine Unterhose auswringen. Ein überraschend nasses Ende eines witzigen Abends.

Interessante Gesprächseröffnung:

H. (aus dem Nichts heraus): "Präraffaeliten... was sagst Du dazu?"

1 Wortmeldung(en):

Blogger Turnschuhmädel meint...

ich glaube da hast du was missverstanden; die Welt ist eindeutig Schlumpf geboren!
Der Broetchenstreit erheiterte mich uebrigens sehr, weiter so; nur Nahkampftraining koennte von Nutzen sein -nur als Tip versteht sich

21/8/04 05:01

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home