Freitag, Dezember 15, 2006

Der Bart ist ab?!

Die verblüffend einfachen Lösungen liegen oft derart nah, dass man sie beinahe übersieht. Wie glücklich sind die seltenen Momente, in denen hellsichtige Gestalten mit ihren Argusaugen aber doch eine solche Lösung erspähen und am Schlawickel packen. Kurt Beck hat genau hingeschaut und erkannt: Es lag alles nur an der Hygiene. Die Gesellschaft sollte mehr Duschgel, Waschlauge, Naturschwämme und Rasierklingen verbrauchen. Die Arbeitslosigkeit ist lediglich gewachsen, weil immer mehr Bärte gesprossen und Duschen trocken geblieben sind. Die Konjunktur hat nicht stagniert, sie war nur schmutzig. Erste Putzkolonnen sollen dies schleunigst bereinigen. Der Bundestag wird schon in Kürze über zwei Gesetzesnovellen abstimmen müssen: Das Verbot jeglicher Gesichtsbehaarung und die Einführung eines gesetzlichen Waschzwangs. Dies gilt umso mehr für die bislang noch arbeitslose Bevölkerung im Alter von über vierzig Jahren.

Die erfolgreiche Durchsetzung beider Regularien verspricht einen Quantensprung hinsichtlich der Beschäftigungslage. Dass mit einem Gesichtsbehaarungsverbot neue Konflikte mit kulturellen Kreisen riskiert, in denen die Bartpracht noch in hoher Gunst stehen, ist in Anbetracht der sensationellen Erfolgsaussichten auf dem Arbeitsmarkt verschmerzbar. Zu befürchten steht auch, dass durch diese zwei Gesetzesmaßnahmen die Preise für Rasierutensilien und die Wasserpreise überproportional steigen werden. Die Mehrausgaben werden durch die endlich wiedererlangten Arbeitseinkünfte mindestens aufgefangen - dank Kurt. Wie es um die ureigenen Waschgewohnheiten von Herrn Beck bestellt ist, darüber möchte ich weder mutmaßen noch mir ein Urteil erlauben. Jedoch: Der Mann trägt selbst Bart. Einen hervorragenden Job hat er trotzdem. Es ist was faul im Staate...

11 Wortmeldung(en):

Anonymous lucky meint...

und die arbeitsämter, pardon, agenturen für arbeit, werden zu wasch- und rasieragenturen, und wenns alle können, werden sie abgeschafft!
und der kurt wird so mit sicherheit kein kanzlerkandidat.

15/12/06 09:29

 
Anonymous Fpüh meint...

Sehr richtig! Aber soweit icn gelesen habe, will er nun bei einem armen Arbeitslosen selbst Hand anlegen, um ihn für die Arbeitswelt zu pushen.
Ich vermute übrigens, dass sein eigener Spiegel bereits zerbrochen war, als er seine grandiosen Aussagen machte...

15/12/06 11:35

 
Anonymous mcwinkel meint...

Ich fand Frank Zander noch nie so überzeigend.

Andere Tonalität:
Ich fand Frank Zander noch nie so überzeigend.

15/12/06 11:45

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Eiandaständ!

15/12/06 11:47

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lucky: der kurt wird stattdessen aber auf lebenszeit zum weltenhelden, weil er weltweit die joblosigkeit abgeschafft hat. stellt sich nun aber doch noch die frage, ob er die armut dann gleich mit abgeschafft hätte?! nun, auch dafür wird sich eine einfache antwort finden lassen. vielleicht werden und bleiben nur diejenigen arm, die milch von milsano trinken oder ihre unterhosen nur selten wechseln?!

15/12/06 11:51

 
Blogger viktorhaase meint...

völlig richtig, der kurt weiß wo`s langgeht. schau dir als bestes beispiel für seine these die flippers an. frisch rasiert, frisch toupiert und ein geiles hemd an und der erfolg und die ladys liegen dir zu füßen. schön zusammengefasst, herr ole!

15/12/06 15:25

 
Anonymous simplex meint...

Keine Idee ist so abwegig, dass man damit nicht auch die Staatseinnahmen erhöhen könnte. Warum also nicht die Bart-Steuer wieder einführen, wie weiland im alten Russland.

15/12/06 22:55

 
Anonymous Ulf meint...

er hat nicht nur einen bart, er hat einen bart, der sehr össelig aussieht.

16/12/06 14:03

 
Blogger ragnaroek1 meint...

Nun, man könnte das Ganze auch global verstehen: als deutliches Statement im Kampf der Kulturen, also als Abgrenzung zu den Rauschebärten der Taliban...
Ob jetzt die Terrorgefahr in Deutschland NOCH mehr steigt??

16/12/06 16:17

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

So hab ich das ja noch gar nicht gesehen. Kurtl hatte natürlich recht. Tut mir jetzt richtig leid, dass ich da meine böse Knallt-die-Bestie-ab-Keule mit solcher Verve geschwungen hab. Ob ich das hier zurücknehmen kann?

17/12/06 16:59

 
Anonymous bittersweet choc meint...

ich bin für kostenlose verteilung von beck-gutscheinen zum waschen im hammam und anschliessender enthaarung mit heisswachs.

17/12/06 22:56

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home