Donnerstag, Dezember 16, 2004

Bild den Tränen nahe

6 - 13 - 19 - 34 - 45 - 48 / 9

Die "Bild" ist enttäuscht. Riesengroßer Aufmacher des Tages: "Diese doofen Zahlen haben den Jackpot geknackt."
So zum Beispiel die enorm doofe Unglückszahl 13, die es ja nun mal gar nicht verdient gehabt hätte, dazu zu gehören. Zumal das von Bild gestern noch entwickelte Jackpot-Knack-Zahlensystem die Bohne wenig gebracht hat. Schicksalsenttäuscht senken die Bildredakteure und mit ihnen die ganze Nation ihre Häupter. Ihre Augen sind traurige Anemonen. Getrübtes Schweigen. Quälender Kummer. Entsetzen!

Wie konnte nur eine derart unwürdige Zahlenfolge den höchsten Jackpot aller Zeiten knacken?

Stochastiker aller Länder, Ihr seid gefragt!

3 Wortmeldung(en):

Blogger Resa meint...

Rein statistisch gesehen gibt es bei 6 aus 49
49!/43! x 1/6! Möglichkeiten, was im Ergebnis 13.983.816 Möglichkeiten entspricht. Das heißt die Wahrscheinlichkeit für sechs Richtige liegt bei 1/13.983.816...Wer da noch so dumm ist, der Bild-Zeitung zu trauen oder aber so dumm ist, zur Bild-Redaktion zu gehören und ernsthaft zu glauben, zuverlässige "Prognosen" abzuliefern, der ist selbst Schuld ;)

17/12/04 00:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Je kleiner die Wahrscheinlichkeit ist, der Auserwählte zu sein, desto größer sind Ruhm und Bewunderung der anderen, wenn man sich selbst hat auserwählen können - mit richtigen Lotto-Zahlen. Da kackt man einen großen Haufen auf die geringen stochastischen Wahrscheinlichkeiten, schätze ich. Bruce Willis, Stephen Hawking, Einstein und Bill Gates in einem sein... möglicherweise der unterschwellige Wunsch. Und der megalomanische Glaube an die Überlegenheit des eigenen Systems und der eigenen Cleverness über die Systeme von Zufall, Unwahrscheinlichkeit und Glück.

Ernüchterung folgt prompt, aber nur kurzfristig. Denn es sind ja nur ein paar Tage bis zur nächsten Ziehung, wo dann gaaaaaaaaaaaaanz wahrscheinlich weniger doofe Zahlen kommen. Wie dumm Bild-Redakteure sind, weiß ich ich nicht - hab nie einen getroffen, hab das Günter Wallraff-Buch nie gelesen... die Texte von Ihnen finde ich zumindest doof.

17/12/04 10:39

 
Anonymous Anonym meint...

Tss, was ein Zufall. Da suche ich nach weiteren Blogs aus Münster, und stoße ausgerechnet auf diese Nachricht. Ich habe das gleiche Thema in meinem Weblog (http://www.kju.de) selbst vor zwei Tagen behandelt... :-)

Grüße aus Münster nach Münster!

18/12/04 02:33

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home