Dienstag, Juli 26, 2005

Rucksackvandalismus an der Bushaltestelle

Röte bluschte in seinem winzigen Mondgesicht. Die Nackenhaare strubbelten. Die Augen kniffen sich zu Schlitzen zusammen. Die Lippen verengten sich zu einem langen schmalen Strich, fest aufeinander gebissen. Dann brach das Geheul los. Tränen stürzten in reißenden Bächen abwärts. Ein krähendes Plärren, zornig, gekränkt, wutbrandend, erschütternd. Der kleine Fratz stand allein an der Bushaltestelle, pfefferte seinen Rucksack ins Gebüsch, klaubte einen kleinen, krummen Ast auf und jagte ihn hinterher. Er tobte auf der Stelle, von Jähzorn durchsprudelt.

Dann kam Opa angeschlurft - in weißer Leinenjacke und beiger Bügefaltenhose, seinen rechten Arm auf einen grauen Gehstock gestützt. Seine nicht mehr ganz knitterfreie Stirn legte sich sorgsam in gekräuselte Falten, als er den Derwischtanz seines Enkels erblickte.

"Krischaaan! Krischaaan! Junge, was machst Du da? Was ist denn passiert?"

Der fünfkäsehohe Steppke sah Opa, warf sich ihm entgegen und plärrte fast atemlos:

"Der... der... der... Martin und der Olli aus der Sechsten sind grad vorbeigekommen... der wohnt doch jetzt hier und hat mich doch schon früher... und der... der... alles ist jetzt nass und stinkt!"

"Wieso das denn?"

"Ja... der... der... Martin... der hat meinen Rucksack vom Rücken gerissen.... (tränenreiches Heul-Intermezzo)... und dann wollte er 5 Euro haben."

"Die hast Du ihm aber doch nicht gegeben?"

"Nee... ich hatte doch auch gar nicht..."

"Und dann?"

"Und dann... dann... dann... haben sie erst mit dem Rucksack geworfen, und ich konnte ihn nicht fangen.... und dann hat der Olli den Rucksack aufgemacht und reingepinkelt."

16 Wortmeldung(en):

Anonymous bittersweet choc meint...

die jugend heutzutage. verweichlicht. heult bei jedem bisschen. immerzu. nein, eigentlich wollte ich schreiben: das arme kind!

26/7/05 16:29

 
Blogger der.Grob meint...

eine traurige geschichte, irgendwie. erinnert mich an meine kindheit.

26/7/05 16:39

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich darf mich glücklich schätzen: Nie hat man mir in den Rucksack gepinkelt. Und auch ich hab's umgekehrt bei anderen unterlassen. Ich war zwar ein verschmitzter Schelmfratz, aber sowas hab ich doch nicht gemacht...

26/7/05 16:40

 
Anonymous burnster meint...

mir hat unsere perserkatze ali mal reingepinkelt. hooligan, die.

26/7/05 17:10

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Dem Dude haben sie auf den Teppich gepinkelt, die alten Nihilisten.

26/7/05 17:29

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

Und ich stand vor ein paar Tagen in der Pantry (Küche wäre übertrieben), mit dem Fuß das Pedal des Abfalleimers berits gedrückt, den Reißverschluß schon unten - da fiel mir rechtzeitig noch meine neue Hausordnung ein: Bitte im Sitzen p......

26/7/05 18:42

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Konnte man sich nicht davorhocken?

26/7/05 18:45

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Und war - vor allem - das eigentliche Klo besetzt? Ist Mülleimerzielen eine Seemannssportart? Ich staune zumindest ein wenig.

26/7/05 18:47

 
Blogger http://www.myblog.de/eigenart meint...

Die olle Sau!
Wirft einfach den vollgeschifften Rucksack durch die Gegend...

26/7/05 19:16

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Das arme Gebüsch! Den Rittern des Ni wird man mit diesem Exemplar keine Freude mehr machen können...

26/7/05 19:18

 
Anonymous Tee-Resa meint...

Muss wohl eine Chinese gewesen sein, der Übeltäter...Im neuen Spiegel (S.82) kann man nachlesen, wie "schöner Pinkeln" geht. Das geht nämlich nur in Deutschland.

26/7/05 20:44

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

Herr Ole, ich war nur etwas zerstreut vom vielen Bloggen. Normalerweise mache ich das eine Tür weiter und zwar so

26/7/05 22:45

 
Blogger bine meint...

Die Jugend heutzutage... ein Elend. Ich hab nur mal mitbekommen, wie im Hörsaal einer in seinen Rucksack kotzte. War auch nicht schön.

27/7/05 11:51

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

Ja, kotzen kann auch recht lustig sein. Mein Nachbar im Kino hat das mal gebracht, voll seinem Vordermann in den Nacken. Der stand dann auf und blieb stocksteif eine Weile stehen, bis beide dann auf's WC verschwanden.
(Ich war das nicht, Ehrenwort!)

27/7/05 17:23

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Mir hat mal jemand im Bus betrunkenerweise in den Nacken gekotzt. Da war leider kein WC im Bus vorhanden und die restliche Rückfahrt wurde unangenehm. Naja... dafür hab ich im Anschluss zur Entschuldigung ein Buch geschenkt bekommen.

27/7/05 18:58

 
Blogger bine meint...

Wenigstens ein Trost, das mit dem Buch. Der arme Kerl, dessen Rucksack dann voll war, hat die Bücher, die darin waren, erstmal nicht mehr angefasst. Mir war dann auch ein bisschen schlecht.

28/7/05 17:07

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home