Montag, Februar 26, 2007

Neulich in Supermarktens Wurstabteilung

"Und Du meinst wirklich, die sollten wir noch kaufen?"
André schiebt umständlich seine Kapuze zurück in den Nacken, um sich am Kopf kratzen zu können.
"Hey Mann, das sind Schinkenknacker. Und die liegen im Kühlregal."
Sven starrt begeistert auf den eingeschweißten Sechserpack Würste, die er soeben aus dem Kühlregal geklaubt hat.
"Ja. Im Ramschfach, wo die bereits abgelaufene Ware verkauft wird."
"Für den halben Preis. Und genauso viel Schinkenknacker zum halben Preis kriegen zu können, verstärkt bei mir die Lust auf Fleisch!"
"Fleischeslust quasi..."
"Jepp. Riesensache, das."
Sven setzt seine dunkle Sonnenbrille auf. In den Gläsern spiegeln sich die Neonröhren der Decke.

"Machst Du das mit Frauen genauso? Wenn Du zum gleichen Preis zwei kriegen kannst, deren Haltbarkeitsdatum schon ein paar Tage abgelaufen ist, deren biologische Uhr allmählich im Presto tickt und deren Haut so langsam ranzig zu werden droht: Ziehst Du zwei solcher Perlen auch einer frischen knackigen vor?"
"Hauptsache Busen! Das ist das Wichtigste. Ich brauche was Handfestes."
"Gerade der Busen ist doch nichts Handfestes! Der Busen ist doch gewissermaßen das Nichts!"
"Wie kannst Du behaupten, dass ein Busen nichts ist? Du hast doch nicht mehr alle Puzzleteile im Karton!"
"Wieso denn das nicht?"
"Du bist doch nen Kerl! Und da magst Du keine Busen?"
"Klar mag ich Busen."
"Na also. Haste was zum Anpacken auch gern."
Eine Frau mit Habichtsnase fährt sich im Vorbeigehen verlegen durch die Dauerwelle und richtet schlagartig ihren Blick auf die Haushatstücher, auch wenn sie eigentlich auf der Suche nach Frühstücksspeck war.
"Ja, sicher. Aber was Du anpackst, sind doch vor allem die Brüste."
"Datt is doch datt selbe! Busen, Brüsten, Hupen..."
"Eben nicht. Der Busen ist das, was die Brüste nicht sind. Quasi der flache Zwischenraum, aus dem heraus sich die Brüste wölben."

Eine greise Dame mit Silberhaar und einem Fellhut stützt sich mit einer Hand auf ihren Rollator und tippt ihm mit der anderen auf die Schulter.
"Junger Mann, wenn Sie mir bitte kurz einen Topf Griebenschmalz aus dem Regal reichen könnten?"
"Sicher." André irrt mit seinem Blick eine Weile zwischen den Fleischartikeln hindurch, ehe er das Griebenschmalz erspäht.
"Vielen Dank, junger Mann. Aber warum suchen Sie hier nach Hupen? Da sollten sie doch besser zu Autohaus Krause gehen. Oder ist das nicht fürs Auto?"
"Ehrlich gesagt... nein. Aber vielen Dank. Wir finden uns zurecht."
Sven müht sich, die steigende Gesichtsdurchblutung hinter seiner Sonnenbrille zu verbergen. Die Silberhaarfrau verstaut den Griebenschmalz im Einkaufsnetz an ihrem Rollator und schleicht davon. Die beiden Jungs zerbrechen vor Lachen.

"Jedenfalls, um auf das Thema zurück zu kommen", haucht André, nachdem er seine Lach-Scherben von den Bodenfliesen aufgeklaubt hat, "Der Busen ist das Tal zwischen den Bergen der Brüste."
"Dann will ich auch Brüste statt Busen. Ich komme zwar aus dem Flachland, aber ich liebe das Gebirge. Und ich könnte wirklich mal wieder Frischfleisch gebrauchen."
"Dann solltest Du die altersschwachen Schinkenknacker hier aber vielleicht in der Kühltheke liegen lassen."

Labels: , ,

17 Wortmeldung(en):

Blogger Mephistascripts meint...

"Neulich" scheint grad hochmodern zu sein, woll? Sollte man beibehalten. The drugs don't work. Damn it.

26/2/07 17:49

 
Blogger Mephistascripts meint...

Ou, richtig, fast vergessen:

Sehr echter Männerdialog. So lieb ich sie doch, die Jungs. Immer feste drauf!

26/2/07 17:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich glaube, wir sind da neulich einer ganz großen Sache auf der Spur gewesen.

Und danke für das Echtheitszertifikat. ;)

26/2/07 17:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ansonsten solltest Du vielleicht einen Drogenberater konsultieren, auf dass er Dir wirksamere empfiehlt. ;)

26/2/07 17:57

 
Blogger Mephistascripts meint...

Läuft...alles easy-peasy. Wein wär ne Idee...

26/2/07 18:10

 
Blogger viktorhaase meint...

was`n hier los. blogkuscheln, oder was. also wirklich. zum dialog. tsts. bier trinken, dann wird das auch mit dem busen, den brüsten und der gefühlten nähe zu harald.

26/2/07 18:52

 
Blogger Mephistascripts meint...

Kuck mal hier, er hier wieder...nur am rumnölen, der olle Haase. Lass den Harald aus dem Spiel! Ich stell morgen übrigens alle meine Bürosachen in deins. Nur so. Findeste gut?

26/2/07 19:17

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Viktor: Kuscheln ist immer noch besser als Kuschen. ;)

26/2/07 19:30

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@mephista: Wein ist mindestens manchmal sogar ne gute Idee.

26/2/07 19:34

 
Blogger Ich bin erkaeltet meint...

Schinkenknacker und Brüste. Typische Männerdialoge.

27/2/07 08:28

 
Anonymous Lu meint...

und es ward frühling!

27/2/07 08:34

 
Anonymous mcwinkel meint...

R.I.P., Anna!

27/2/07 09:22

 
Blogger Scheibster meint...

Fleischthekenphilosophie und Supermarktanthropologie.

Da merkt man doch gleich, wer hier studiert hat. :-)

27/2/07 10:46

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ichbinerkältet: Ich muss gestehen, dass ich noch nie mit anderen Männern über Schinkenknacker gesprochen habe.

27/2/07 22:05

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lu: wurstlenz? :)

27/2/07 22:06

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@MC: Da sagst Du was.

27/2/07 22:07

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@scheibster: Immerhin gab es keine Scheinerwerbspflicht dort.

27/2/07 22:07

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home