Sonntag, Juni 17, 2007

Karma wieder in Gefahr. Barfuß in eine Nacktschnecke getreten. Um es wieder gut zu machen, drei weitere Nacktschnecken umkurvt. Immer noch ein schlechtes Gewissen. Halb verrenkt, beim Versuch, das Bein galant ins Badezimmerwaschbecken zu hieven, um die Schnecken-Innereien abzuwaschen. War schonmal gelenkiger. Memo an mich selbst: Ballett-Karriere endgütig abschreiben.

31 Wortmeldung(en):

Blogger Rabe meint...

Um Himmels Willen! Gänsehaut beim Lesen bekommen. Bei Vollmond wird das ja gern empfohlen, um Warzen zu vertreiben. Bitte Ballett-Karriere nicht vorschnell aufgeben!

17/6/07 00:43

 
Blogger Lars meint...

Ole, na die Schnecken, das kann Jeder ja passieren, und Schneckenschleim wäscht nicht so leicht ab. Gut aber das Du hast versucht die Karma wieder recht zu machen. Nun, eine Ballett-karriere, das ist was besonderes und nehmt zu viele Zeit um zu üben, also, tu es nicht. Vieleicht solltest Du auch ein Zirkusgummimann-karriere auch vermeiden.

17/6/07 05:09

 
Anonymous MoniqueChantalHuber meint...

wenn`s mit der tanzerei nichts mehr wird, kannst ja immer noch tester für wannenlifte, anti-rutsch-badematten und anderes geriatriezubehör werden.

17/6/07 07:14

 
Anonymous rulla meint...

boah, ich würd mich einfach nur totekeln! da wär m mir mein karma egal. aber wieso gibt es um dich herum soviele nacktschnecken? wo bist du gerade???

17/6/07 11:53

 
Blogger creezy meint...

Ist nicht so schlimm, Nacktschnecke ist bereits auf nächster Karmastufe wiedergeboren worden und wird Sacharbeiter bei der Künstlerkasse, Abteilung Pensionsansprüche für Balletttänzer in Rente. ;-)

17/6/07 11:54

 
Anonymous klar.text meint...

Karma in Gefahr?

Heute morgen habe ich eine Mücke getötet - mit Absicht mit einem Küchentuch.

Jetzt ist die frisch gestriche Wand versaut. Ob das wohl Ausgleich genug ist?

17/6/07 12:04

 
Anonymous lucky meint...

ich glaub selbstgemordete nakctschnecken fallen nicht unter die karmabilanz. it takes to to matsch.

17/6/07 12:37

 
Blogger Frau H. meint...

Im fortgeschrittenen Alter empfielt sich für solcherlei Reinigungstätigkeiten die Duschwanne, schon allein wegen der steigenden Gefahr der Oberschenkelhalsknochenbrüche - die im Übrigen nach neusten wissentschaftlichen Erkenntnissen nicht durch den Sturz entstehen sondern den Sturz verursachen. Außerdem kann man sich dabei dann sogar setzen...

Ansonsten mache ich mir jetzt zunehmend Sorgen um das Karma meiner Mutter, die sammelt die Schnecks nämlich jeden Abend ein und bringt sie in kochendem Wasser zu Tode :(

17/6/07 14:13

 
Anonymous ralf meint...

und ich dachte nur japanische Laufenten wären ein gutes Mittel gegen Nacktschnecken. Vergiss das Karma und spazier mal bei uns durch den Garten

17/6/07 15:52

 
Anonymous Erdge Schoss meint...

Barfuß in eine Nacktschnecke getreten ... AUF hätte doch genügt, werter Herr Ole.

17/6/07 16:14

 
Anonymous Anonym meint...

ist schon ok. mit dem salat nehmens die ja auch nicht so zimperlich...

17/6/07 17:22

 
Anonymous schneck06 meint...

nein, schneck hat das gesagt!

17/6/07 17:23

 
Blogger mq meint...

Neuer Trendsport: Nacktschneckensurfen.

17/6/07 20:19

 
Anonymous dolcevita meint...

Ui, da gabs Nacktschneckpüree. Wird vielleicht eine neue französische Spezialität.

17/6/07 22:05

 
Anonymous joppi meint...

Mitgefühl! Großes. Anbiete: Club der Nacktschnecken-Barfussgeschändeten.
Ein Gesellschaftstrauma das von der Allgemeinheit nicht wahrgenommen wird. Es wird Zeit....

18/6/07 10:11

 
Anonymous Lu meint...

königsdisziplin nasser gehweg, bloss nichts zerstören. neulich auf einer wiese plötzlich mitten in einer schnecken-mit-haus-bambule gelandet. direkt verweigert, weiter zu gehen, immer dieses leise knacken.

18/6/07 12:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@rabe: Ich hatte sie noch gar nicht begonnen. :)

18/6/07 19:29

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lars: Zirkusgummimann werde ich ebensowenig werden wie Ballett-Tänzer. Guter Hinweis. :)

18/6/07 20:42

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@m.c.h.: Würde das bedeuten, dass ich die Innereien festtrocknen und einwachsen lassen müsste? Dann vielleicht eher nein. :)

18/6/07 20:44

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@rulla: Gerade bin ich in Münster. Allerdings: Wieder. Denn als ich es schrieb, weilte ich daheim in Ostfriesland mit ordentlich Sommerregen und traumhaftem Riesengarten sowie gepflastertem Weg ums Haus, der in Monsunzeiten gern zur Schneckentransit-Strecke wird.

18/6/07 20:46

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@creezy: Großartig! Das erleichtert!

18/6/07 20:47

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@klar.text: Trockener Mückenmatsch. Vielleicht solltest Du ganz regelmäßig Mücken klatschen? Dann gibt's immerhin ein vernünftiges Muster, falls die Flecken abgehen.

18/6/07 20:52

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@joppi: Gerne. Beitrittsurkunde zum Club gern per Mail.

18/6/07 20:53

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ralf: Sind eigene Versuche gescheitert, sodass Du einen Experten zu engagieren gedenkst? :)

18/6/07 20:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@caliente: An Crevetten-Crêpes, mit Holunder-Vinaigrette... möglich. :)

18/6/07 20:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@markus: Vielleicht sogar Nacktschnecken-Wakeboarden? :)

18/6/07 20:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lucky: Dein Wort in Schneckengottes Gehörgang. :)

18/6/07 20:56

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@erdge schoss: AUF war mir zuwenig.

18/6/07 20:57

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@anoschneck: Da haste wahr!

18/6/07 20:57

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@frau h: Ähnlich grausam sind ja Attacken mit pfundweise Salz. Dann lösen die Armen sich auf. Habe ich vor Jahren mehrfach mit ansehen müssen. Andere vergeuden hierfür ja auch Bier. Schneckenmord ist auch ein seltsames Hobby.

18/6/07 21:17

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lu: Mit der Königsdisziplin hatte ich spätestens seit dem Hollandurlaub mehr zu tun als mir lieb war... ich kenn's nur zu gut. :)

18/6/07 21:19

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home