Donnerstag, September 13, 2007

Wulnikowski entdeckt Neuland (II)

„Sockenrettung hat auch später noch Zeit“, denkt Wulnikowski, schlurft durch die Küche zur Wohnungstür und zuckt zusammen. Erst umflattert ihn wild etwas, dann knirscht jeder seiner Schritte. Krümel. Keks-Krümel. Auf dem gesamten Küchenboden verteilt. Jeder Schritt knirscht. Eine Blaumeise, die noch einmal keck vom Balkongeländer blinzelt, ehe sie in die linde Nachmittagsluft entschwirrt, hatte sich während seines Sockenstaunens in die Küche gestohlen und genüsslich am Spritzgebäck herumgepickt, das auf den Tisch drapiert stand. „Vögel!“, grumpft Wulnikowski und schlurft weiter. Es schellt zum x-ten Male.

Joost steht vor der Türe. Mit verwirbelten schlohweißen Strähnen in seinem verbeulten blauen Cord-Anzug, der Wulnikowski immer entfernt an einen Leichensack erinnert hat.

„Oh, hallo Joost.“
„Ich habe etwas Sahne mitgebracht.“
„Ach… Das… das ist sehr freundlich.“
„Ein guter Freund sollte manchmal Sahne mitbringen.“
„Mich überrascht, dass Du kommst. Und mich überrascht Dein Geschenk.“
„Sind es nicht, die positiven Überraschungen, die das Leben erst besonders machen?“
„Doch, doch. Komm nur herein. Aber sag: Was führt Dich zu mir? Und was hat Dir die Idee ins Hirn springen lassen, Sahne mitzubringen?“
„Ich dachte, wir trinken zusammen einen Tee.“
„Eine schöne Idee. Ich habe nur gerade keinen Tee da. Ich habe Vielleicht hättest Du ein Viertelpfund Assam mitbringen sollen.“
„Oh. Ja. Nun. Damit habe ich nicht gerechnet. Hast Du Kaffee?“
„Kaffee habe ich.“
„Hervorragend. Dann lass uns Kaffee trinken. Sahne passt auch in den Kaffee. Und ich finde, auch wenn unsere Hüften goldener werden, wir können doch nicht den ganzen Tag Halbfettmilch trinken, oder?" Er lacht eckig.
"Das stimmt. Sahne hätte ich sogar auch da gehabt. Und vielleicht wäre ein Stück Kuchen auch nett."
"Das wäre es. Aber... sonst... hätte ich gern einen Joghurt dazu.“
„Joghurt habe ich noch im Hause. Komm nur herein.“

Beide schlurfen durch den dunklen Flur. Ein Axolotl rappelt im Flur durch sein Terrarium. Die beiden älteren Herren kümmern sich nicht näher darum. Der wird sich beruhigen.

„Oh, hast Du Deine Bodenfliesen zum Vogelhaus umgeweiht?“, fragt Joost. Inzwischen hüpfen gleich fünf Blaumeisen zwischen den Fugen umher und picken Kekskrümel auf. Die erste Meise hatte ihren Freunden Bescheid gesagt.

Labels:

12 Wortmeldung(en):

Blogger Lars meint...

Ole, sehr geniessbar! Ich nahm Heute die Zeit durch fast Alle Wulnikowski geschichte zu lesen, ich mochte sie.

13/9/07 19:32

 
Anonymous joppi meint...

Ich wünsche mir schon seit langem eckig lachen zu können. Ein Wunsch, der in meiner Bauklötzerzeit entsprang aber nie befriedigt wurde. Ihr Blog zeigt mir immer und immer wieder meine Unzulänglichkeiten auf. Ein Tour de Scheitern. Warum machen Sie das?

14/9/07 14:06

 
Anonymous Erdge Schoss meint...

Mit Milchprodukten, werter Herr Ole, setzt man als echter Freund Akzente von Qualität. Sahne, ganz klar: ideal. Aber auch Quark, das neue Gold: toll.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

14/9/07 23:23

 
Anonymous rulla meint...

dieser axodingsda sieht ja ganz schön abgefahren aus. wie für ne sience-fiction-serie erfunden

15/9/07 21:07

 
Blogger Etosha meint...

Tee schmeckt sowieso mit Zitrone besser. ;)

PS: Da ist noch ein 'Ich habe' zuviel, irgendwo im Dialog, vor einem 'Vielleicht'.

17/9/07 10:11

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@etosha: Au contraire! Mir kommt als Ostfriese keine Zitrone in den Tee. Wenn, nur in sprudelndes Wasser als "heiße Zitrone". Und: Danke. :)

17/9/07 11:32

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lars: freut mich.

17/9/07 11:32

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@joppi: Lo siento muchísimo. Und wenn Sie mit einem Meißel, einem Schriftspitz-, Bossier-, Schlag- oder Scharrier-Eisen mal an Ihr Lachen gehen? Wenn es zu Rund ist, muss man die Kanten schärfen oder klarer heraustreiben.

18/9/07 12:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@erdge schoss: Wie wahr Sie sprechen!

18/9/07 12:27

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@rulla: Ich glaube, genau deshalb hat Gott den Axolotl damals erschaffen. :)

18/9/07 12:27

 
Anonymous Schiffsmaurer meint...

Du weißt, was ein Scharriereisen ist? Ich staune Klötze vom Bau :-)

18/9/07 15:43

 
Anonymous bittersweet choc meint...

ich finde joost fast schon genauso charmant wie herrn wulni :)h

19/9/07 21:49

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home