Dienstag, März 08, 2005

Das Riesenrad in der Ferne

Von meinem Schreibtischfenster aus habe ich einen Panoramablick über die Stadt. Ich kann am Horizont dem Dom sehen, die Lambertikirche mit ihren Käfigen, den Wasserturm, die komplette naturwissenschaftlich-medizinische Skyline...

Und dreimal im Jahr, wenn mit dem "Send" der Kirmesgeist in die Stadt kommt, kann ich zugucken, wie das Riesenrad auf- und abgebaut wird. Zumindest die obere Hälfte. Es sieht aus wie eine aufrecht stehende, durchsichtige Pizza, der Stück um Stück hinzugefügt wird. Nun ist der Frühjahrs-Send vorbei, das pizzaeske Riesenrad wird wieder auseinandermontiert. Entfernt sieht es momentan aus wie Pac-Man.

5 Wortmeldung(en):

Blogger viktorhaase meint...

ich mag riesenräder. sie erinnern mich an meinen hamster. der hatte auch eins.

8/3/05 13:58

 
Anonymous Das Faultys meint...

naaa?
bist du nicht der ole, der cony kennt?
hörproben lassen wahrscheinlich noch ein wenig auf sich warten. vieleicht gelingt der mitschnitt am 12.03. in der alten pauline in detmold. ansonsten geht's erst mit einem sänger ins studio, denn noch ist das alles mehr eine instrumental-tanzmusik.

grüße von der alten tyse

8/3/05 15:10

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich bin Ole. Ich kenne Cony. JEtzt müsste irgendwer daraus noch Schlüsse ziehen. :)

8/3/05 15:13

 
Blogger viktorhaase meint...

o.k. wenn es niemand anderes macht, dann mache ich es halt.

8/3/05 16:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Der Hamster mit dem Riesenrad war aber nicht der aus dem Kühlschrank, oder? Irgendwie erinnere ich mich an "Maniac Mansion" und einen Hamster in der Mikrowelle. Hier überschneidet sich einiges. Tiere und Mikrowellen sollten definitiv nicht mit einander in Verbindung gebracht werden. Hamster und Riesenräder sind hingegen durchaus erlaubt und erwünscht.

8/3/05 16:30

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home