Montag, März 14, 2005

Musik für die Ewigkeit

Alle Adrenalin-Junkies, die im Leben gern auf der Überholspur rasen, im Rausch der Geschwindigkeit und Reizüberflutung nervenflatternd und überdreht durch Tag und Nacht jagen, dürften die härteste Geduldsprüfung ihres eigenen Lebens und unzähliger Nachwuchsgenerationen im Dom von Halberstadt finden.

Dort wird schon seit Jahren das Orgelwerk "As slow as possible" von John Cage aufgeführt. In der Uraufführung dauerte das Stück 29 Minuten, jetzt hat man Cage wesentlich wörtlicher genommen und wird das Stück möglichst langsam aufführen. Die ungefähr errechnete Aufführungsdauer wird ca. 639 Jahre betragen, alle Jubelmonate kommt ein neuer Ton hinzu und bleibt weitere Monate stehen. Besonders spektakulär war der Auftakt des Stückes. Die ersten anderthalb Jahre hörte man gar nichts, ehe dann endlich der erste Ton erklang - das Stück beginnt mit einer Pause.

9 Wortmeldung(en):

Blogger viktorhaase meint...

das kommt mir bekannt vor. so ähnlich tickt mein cousin dirk. bis der mir eine einfach frage beantwortet, ist diese hinfällig.

14/3/05 13:50

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Kann Dirk Rasenmähen?

15/3/05 12:39

 
Blogger viktorhaase meint...

moment, ich frag ihn mal.

15/3/05 17:31

 
Blogger viktorhaase meint...

er überlegt noch...

15/3/05 19:22

 
Blogger viktorhaase meint...

as slow as possible! scheint mir auch das firmenmotto von blogger.com zu sein.

15/3/05 19:25

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Talk mit Dirk: Gleitzeit-Unterhaltung?! :)

Angewandter-Geduld-Workshop...

auch bei Blogger.com

15/3/05 19:45

 
Anonymous Lady Atlantis meint...

Ja, über dieses Projekt hatte ich vor einiger Zeit mal was gelesen.
Ich glaube, die Grundidee war doch, daß bei irgendeiner Partitur als Tempo-Angabe "as slow as possible" dabeistand - na ja, und dann kam man halt auf die Idee, doch mal auszuprobieren, WIE slow es geht. :)
Also, ich finde die Idee wunderbar exzentrisch und würde mir den Spaß sogar gerne mal anhören. :)
Nur - wo liegt Halberstadt?

16/3/05 21:06

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Halberstadt liegt östlich vom Harz in Sachsen-Anhalt, wenn ich mich nicht irre. Was mich wiederum interessieren würde ist, ob Dirk inzwischen geantwortet hat.

20/3/05 16:02

 
Anonymous gerettet ist das edle glied! meint...

"Halberstadt liegt östlich vom Harz in Sachsen-Anhalt." :-)

Das hast Du aber schön und richtig gesagt. Weißt Du das eigentlich von mir?

Baade Baane in aan Aamoa und kaane Saafe, sone Schaaße!

Ich bin ja nur ganz stolz, daß Halberstadt (sprich: Halwoastadt) sogar im Werk von Robert Gernhardt Einzug gehalten hat. Haben wir also doch noch irgendeine Weltgeltung.

29/3/05 20:46

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home