Mittwoch, April 06, 2005

Tante Alma und mein Gedächtnis

Was in vielen Fällen verblüffend gut funktioniert, ist mein Gedächtnis. Hingegen nicht immer. Manchmal bekomme ich auch Sachen zu hören, bei denen ich scheinbar beteiligt war, bei denen ich aber durchaus geneigt wäre, meine Götz-Alsmann-Gedächtnis-Schwimmkerze zu verwetten, dass ich noch nie in meinem Leben davon gehört habe.

Gestern abend klingelte das Telefon und meine Mutter erzählte mir, dass eine ihrer Cousinen gestorben ist. Das ist schade. Ich äußere auf diesem Weg mein Beileid. Ich kann mich nicht erinnern, ihr je begegnet zu sein.

M: "Das war die, die bei Tante Alma in Grimersum wohnte."

O: "Muss ich Tante Alma aus Grimersum kennen?"

M: "Da warst Du doch als Kind auch ein paar Mal."

O: "Ach..."

M: "Die wohnte nicht weit von Tante Erna."

O: "Tante Erna kenn ich. Und ne Tante Alma gibt's da also auch?"

M: "Du bist da doch damals in den Keller gefallen."

O: "Ich bin bei Tante Alma aus Grimersum, bei der Deine Kusine gewohnt hat, die jetzt gestorben ist, in den Keller gefallen?"

M: "Ja. Erinnerst Du Dich gar nicht mehr?"

O: "Nicht wirklich. Eigentlich nicht mal im Ansatz."

Aber falls Tante Alma das hier liest: Liebe Grüße unbekannterweise. Vielleicht komm ich ja mal vorbei, wenn ich das nächste Mal in Grimersum bin, dann können wir uns mal kennen lernen und ich guck mir den Keller nochmal genauer an.

3 Wortmeldung(en):

Blogger viktorhaase meint...

erst das kind in den brunnen, sorry keller fallen lassen und dann erwarten, dass das langzeitgedächtnis keinen schaden genommen hat. typisch muttis.

7/4/05 10:54

 
Anonymous Lady Atlantis meint...

*lach* Das könnte glatt ein Gespräch zwischen meinen Eltern und mir sein.
Meine Mutter ist auch Expertin darin, mich mit vorwurfsvollen Blick anzuschauen und mir ein "Wiiieeee - du erinnerst dich nicht mehr? Das war doch damals in W..." vorzuhalten. Wenn ich dann entgegne, daß wir aus W. weggezogen sind, als ich drei Jahre alt war, ist sie immer ganz erstaunt, daß ich offenbar solch banale Aussagen als vernünftige Begründung für meine eindeutige Gedächtnisschwäche halte...

7/4/05 22:57

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Immerhin war ich bei (Groß-)Tante Alma ja auf den Hinterkopf gefallen. Da wird's mir wohl auch gleich ent-fallen sein. Wie ich heute mitbekam, ist Tante Alma wohl inzwischen auch schon seit Jahren tot. Der Besuchsplan erfährt eine Änderung...

7/4/05 23:34

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home