Samstag, Mai 21, 2005

Alternative Medizin?

Gedankenverloren starrte ich aus dem Küchenfenster und ließ den Blick über die Münsteraner Skyline im mattwarmen Abendlicht schweifen. Nichts Genaues fokussierend, unscharf wabernde Gedanken im Kopf. Und dann! Urplötzlich flog die Küchentür auf, krachte gegen den Schrank. zack! Ich zuckte zusammen. Erschrocken. Verwirrt. Hereingestürmt kam meine Mitbewohnerin, jagte zum Kühlschrank, riss ihn auf, zog blitzartig ihr Hosenbein nach oben und begann, sich Basilikum-Pesto auf den linken Knöchel zu schmieren. Völlig verdattert vermutete ich, dass sie von einer Tarantel gestochen worden war. Indes war's nur ne schnöde Mücke. Sonderlich ästhetisch mutete das ölige Basilikumparmesanmandelgeschmadder an ihrem Knöchel nicht unbedingt an. Aber ihrer Theorie nach hilft Pesto perfekt gegen Reizschwellungen. Gurken-Joghurtmaske im Gesicht, Buttermilch und Möhrchen für schöne Haut, Quarkwickel gegen Halsschmerzen, heiße Zwiebeln gegen Ohrenweh, Pesto am Knöchel... der Kühlschrank als unerschöpfliche Selbstheilungsquelle.

7 Wortmeldung(en):

Anonymous Onkel Tank meint...

Als Pharmazeut sehe ich sowas nicht gerne. Empfehle ihr mal lieber irgend einen netten Chemischen Stift aus der Apotheke. Immerhin möchte ich später irgendwann auch mal von irgendwas leben. :-)

In der Apotheke wo ich meine Famulatur, ne Art Praktikum, gemacht habe wurden Leute, die nach homöopathischen Mitteln gefragt haben nett zum Ausgang begleitet und zur nächsten Apotheke geschickt. Das war lustig *gg*

21/5/05 22:40

 
Blogger kinky meint...

Quark ist gut gegen Sonnenbrand.

Grüße vom Bleichgesicht ;-)

22/5/05 00:03

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Es hat scheinbar wenig geholfen. Der Knöchel ist dick, schwabbelig und angeschwollen. Basilikumpesto kann also allem Anschein nach von der Liste bei Mückenstichen hilfreicher Arzneimittel gestrichen werden.

22/5/05 12:17

 
Blogger kinky meint...

Ich dachte eh, dass man mit dem Fingernagel ein Kreuz in den Mückenstich drücken muss, um anschließend Spucke drauf zu verteilen, jawollja!

22/5/05 12:27

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ein Kreuz rein und dann Pesto drauf könnte dagegen glatt zu einer Basilikumpestoblutvergiftung führen, oder?

22/5/05 12:35

 
Anonymous ursula1000 meint...

Also, Basilikumpesto hilft auf jeden Fall.Man schmiere sich vom Sceitel bis zur Sohle damit ein und ist vor jeder Art störendem Kontakt gefeit. Wahlweise geht auch ein rohes Ei, jedenfalls, wenn man Kishon fragt.

22/5/05 22:24

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ursula1000 fragt, Kishon antwortet. Ihr persönliches Medium bei Fragen an Ephraim Kishon, Antworten nur bei Vorkasse. Hervorragende Übertragungsqualität! Entscheiden Sie sich jetzt für Ursula1000!

22/5/05 22:29

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home