Mittwoch, Juli 20, 2005

Ohne Gottlieb und Gummihuhn fernab von Blankenese


Da die Zeit nur Einbildung ist - allem voran die Mittagszeit - ließen es sich die Schlafwandler im Hohenholsteiner Grabräuber-Institut nicht nehmen, täglich nach dem Essen zum Mittagsschlaf eine Polonaise durch den alten Ballsall aufzuführen.

6 Wortmeldung(en):

Anonymous Indy meint...

ich wollte immer auf dieses institut, aber ich habe die aufnahmeprüfung nicht geschafft. ich mag einfach keine schlangen.

20/7/05 09:16

 
Blogger F meint...

Das sind normal doch sieben. Verdammt, wo sind die anderen beiden?

20/7/05 09:32

 
Blogger Pe meint...

Ist doch Urlaubszeit.

20/7/05 09:47

 
Blogger BLOXXTER meint...

krasse Deko & lustich ;-)

20/7/05 09:59

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Mindestens einer war auch gerade im Praxissemester in Ägypten.

20/7/05 11:09

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Strafgesetzbuch § 168
Störung der Totenruhe

(1) Wer unbefugt aus dem Gewahrsam des Berechtigten den Körper oder Teile des Körpers eines verstorbenen Menschen, eine tote Leibesfrucht, Teile einer solchen oder die Asche eines verstorbenen Menschen wegnimmt oder wer daran beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer eine Aufbahrungsstätte, Beisetzungsstätte oder öffentliche Totengedenkstätte zerstört oder beschädigt oder wer dort beschimpfenden Unfug verübt.
(3) Der Versuch ist strafbar.

22/7/05 13:45

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home