Donnerstag, Juli 14, 2005

Swingin' Summersounds

Momentan setzt die Sonne wieder ihr strahlendstes Zahnpastalächeln auf, sorgt für sanfte Bräune, manchen Sonnenbrand und glitzernde Schweißperlen. Anlass genug, den Sommer auch aus den Boxen schwingen zu lassen. Für gutgelauntes Sommergefühl sorgen bei unter anderem folgende sieben Songs, die allesamt nicht die oberaktuellsten sind, dafür aber ein enormes Launesteigerungspotenzial aufweisen. Es hätten noch wesentlich mehr sein können, aber ich habe mich für folgende sieben entschieden - für jeden Sonnentag der Woche einen:

1. G. Love & Special Sauce - Astronaut

Wir schmettern den angestaubten Bluesfrosch gutgelaunt gegen die Wand, lassen ihn zu funkig-hiphoppigen, schwungvollen Grooves rhythmisch abspringen und bouncen. Perfekte Feel-Good-Mucke. Yeah, it's that easy!

2. Motorpsycho - Walkin' with J.

Schmissige Bläser, treibende Gitarren, endorphingeschobene gute Laune, der norwegische Sommer rockt die Sonne an den Himmel.

3. Blur - Country House

Er mag ein wenig in der Mottenkiste gelegen haben, Staub angesetzt hat der Song aber kein Stück. Bombengute Laune, Ohrwurmgarantie, derart treibend und funkensprühend waren Blur nur selten.

4. Antonio Carlos Jobim - Agua de beber

Taufrischer BossaNova zum Entspannen nach heißen, durchtanzten Nächten am frühen Morgen - Aug in Aug mit der aufgehenden Sommersonne. Zeit zum Durchschnaufen und Schweißabwischen.

5. Squirrel Nut Zippers - Got my own thing now

It don't mean a thing if it ain't got that swing! Das hier swing enorm, bringt das Tanzbein zum Zucken, lässt die Schweißperlen brodeln und die Tanzfläche beben. Herrlich altmodisch und doch sprühend vor Energie.

6. The Mighty Mighty Bosstones - The impression that I get

Zwei Löffel Ska, eine Prise Punk, auf heißer Flamme gekocht. Brodelnd, scharf und doch enorm schmackhaft. Immer wieder gern genommen und doch noch nicht ausgelutscht.

7. Benny Goodman - Sing, Sing, Sing

Perfekt, um dem sonnendurchfluteten Morgen entgegenzuspringen. Zack, wach, gute Laune!

12 Wortmeldung(en):

Blogger Oles wirre Welt meint...

Genausogut in der Liste hätten landen können:

The Unicorns - Jellybones
Athlete - You got the style
Ben Folds Five - Sports & Wine
Screaming Headless Torsos - Darryl Dawkins (sound of love)
Keziah Jones - Walkin' naked through a blue bell field
Dover - Better day
Beatsteaks - Summer
One man and his droid - And you could give your cat a better name
Pale - Goodbye trouble
The Killers - Mr. Brightside
Stereophonics - Maybe tomorrow
Sioen - Cruisin'
Absynthe Minded - Conversation
strike error
Queens of the stone age - Auto Pilot
Finley Quaye - Sunday shining
Jack Johnson - Taylor
Donavon Frankenreiter - Watcha know
Weezer - Say it ain't so
Tricky - Dear god
Björk & Trio Gudmundar Ingolfssonar - Bella Simavaer
Esbjörn Svensson - Somewhere else before
Brad Mehldau - Unrequited

Und irgendwie immer noch ne Menge. Hier soll's für meinen Teil aber mal zu Ende sein. Man muss auch aufhören können. :)

15/7/05 00:12

 
Anonymous rationalstürmer meint...

Werter Ole, das ist ja ganz grandios, was Sie da vorschlagen.

Erweisen Sie mir die Ehre und nehmen Sie an dieser Stelle meinen kleinen Beitrag zur Sommermusik entgegen, alles mehr oder weniger unter dem Zeichen "Gitarrig und fröhlich", wenn auch nicht unbedingt aktuell (was dem gemeinsamen Geiste aber keinen Abbruch tut, wie ich finde):

Ash - Walking barefoot
The Libertines - Time for heroes
The Strokes - Someday
Ween - Stay forever
Freakwater - Crazy Man
The Notwist - Johnny and Mary
Giant Sand - Unwed and well sped
Grandaddy - El Camino´s in the West
Weezer - Island in the sun
Eels - Packing blankets
Pavement - Cut your hair

und für die größte Hitze am Sonntagnachmittag:

Calexico - Muleta

15/7/05 09:49

 
Anonymous burnster meint...

die bosstones mit "the impression...". wie schön. was hab ich zu dem song gelitten und gefreut in meinen studi-high-times. sommer at its best ist natürlich die athlete nummer. kompliment noch an rationalstürmer für seinen namen, für notwist, pavement, grandaddy und die super eels nummer.

15/7/05 10:03

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Dankedanke, große Ehre. Ich pack das Kompliment schnurstracks und gerne aus, binde dann aber prompt ne neue schicke Schleife drum und werfe es zurück. Denn auch Ihre Auswahl kann sich wahrlich sehen lassen. Im Übrigen bin ich persönlich ja mehr für das "Du", was ich hiermit formlos und ohne großes Trara anbiete.

15/7/05 10:06

 
Anonymous MC Winkel meint...

Also mir gefällt ja das neue "Main Concept"-Album "Equilibrium" ganz gut.Aber das erwähnt ich bereits, glaub´ ich?

15/7/05 10:29

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Irgendwo, am Rande - glaube ich! :)

Aber sag mal, MC: Kennst Du eigentlich die neue Pladde von "Main Concept", "Equilibrium"? Irgendwer hat mir erzählt, die sei super! :)

15/7/05 10:34

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

"Packing blankets" ist im Übrigen durchaus ein Riesensong - absolut keine Frage. Die einzige Frage, die ich mir jetzt stelle, ist, wieso ich die Eels eigentlich in meiner eh schon so langen Liste vergessen habe. :)"Fresh feeling" oder "Tiger in my tank" oder "I like birds" wären auch Kandidaten.

Wo "cut your hair" doch auch im Songtext von "Packing blankets" vorkommt, springe ich über die großen Pavement zu Kevin Devine, dessen "Haircut" auch ein absolut riesiger Hit ist, wie ich finde.

Vor einigen Jahren habe ich aus damals gegebenem Anlass einen Friseur-Sampler zusammengestellt.

Unter anderem damals noch dabei:

Beck - Devil's haircut
irgendwas aus Hair... den Rest hab ich grad vergessen, aber das stört keinen großen Geist :)

Des Weiteren hätten "Sheep go to heaven", "Italian leather sofa", "Guitar", "Frank Sinatra", "The Distance" oder meinetwegen auch das inzwischen bei mir sattgehörte "I will survive" von Cake auch ne Menge auf einem Sommerhitsampler zu suchen... :)

15/7/05 11:01

 
Anonymous rationalstürmer meint...

prima, Au-lait,

ich greife zweimal zu, nehme das schickbeschleifte Kompliment und das "Du" entgegen und lege, was Letzteres angeht, das meinige ebenso unspektakulär daneben. Habe die Ehre, wie man hier sagt.

Das ist die Krux an langen Listen, man vergisst und vergisst und vergisst. Ich würd ja "Tiger in my tank" nehmen, aber das nur am Rande. Kevin Devine darf auch mitkommen, vielleicht für den Sommersonntagabend. Dafür werd ich auf meiner Version Cake zur Gänze aussparen, wir haben uns nämlich vor einigen Jahren entzweit.

Burnster,

das mit meinem Namen hab ich genau gehört. Vergelt´s Gott erst mal und ungeteilte Zustimmung zu Athlete. Must be something in the atmosphere. (Das sollte man meiner Meinung nach auch für jeden Englischunterricht als Musterbeispiel für den Glottal Stop hernehmen).

15/7/05 14:24

 
Anonymous freakchica meint...

mag deine musikauswahl

15/7/05 18:17

 
Anonymous Rabe meint...

Super Sommerhitlisten! Ich packe noch 'Miracle Drug' von A. C. Newman und 'A Chance Counsel' von Richard Buckner hinzu, die mir gerade auch sehr gefallen.

15/7/05 18:31

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

danke :)

15/7/05 18:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Kenn ich beide noch nicht, aber ich werd mal schauen, ob ich die wo auftreiben kann... könnte vielversprechend sein!

15/7/05 18:34

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home