Dienstag, Juli 12, 2005

Popol Vuh, die vordere


Die Rückseite kam zuerst. Nun kommt der Nachschlag. Der Vorderteil meiner "Popol Vuh"-Chorpartitur. Der Schöpfungsmythos der Quiché-Maya drängte mich, das gähnende weiß des Umschlags nicht weiß zu lassen. Dutzende Ideen sprudelten und schwupps war das weiß bunt.

Zudem entschlüpfte mir im Zusammenhang mit dem Popol Vuh die Theorie, dass die Menschheit in Wirklichkeit vom Popcorn abstammt. Dazu aber vielleicht demnächst an anderer Stelle mehr in diesem Theater.

10 Wortmeldung(en):

Anonymous brittbee meint...

Endlich, Ole. Ich war schon ganz gespannt. Genauso gespannt wie ich seit Mo-na-ten auf Schroeders Madagascar-Tagebuch bin, aber der ist ja im wwwirwana verschwunden.Wer ist denn der Herr auf 9 Uhr? Bitte nicht Günter Grass,der verfolgt mich nämlich.

12/7/05 10:29

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Das ist der nie offiziell anerkannte Sohn von Uri Geller, der vor zig Jahren als Heranwachsender beim Trampen in Spanien mal schales Bier mit dem damals noch jugendlichen Heinz-Rudolf Kunze getrunken hat.

12/7/05 10:32

 
Anonymous Malte meint...

*staun* ;-)

und auf die Popcorntheorie bin ich auch mal gespannt.

12/7/05 11:18

 
Anonymous Anonym meint...

ich kenne den offiziellen sohn von heinz rudloff kunze. er heisst wiglaff boning und nennt sich auch gerne mal droste. diesen popcorn quatschy könnse meener omma vazähle, herr ollrich. au. mein saumagen.

12/7/05 12:01

 
Anonymous burnster meint...

hihi! ich war der anonyme spaßtraktat schreiber. hättet ihr's gemerkt?

12/7/05 12:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die Omma ist aber nicht zufällig mit Uri Geller oder Heinz Rudolf Kunze verwandt?

12/7/05 12:05

 
Anonymous burnster meint...

sie ist hauptberuflich die omma von karl heinz vosgerau.

12/7/05 12:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Damit hatte ich nicht gerechnet.

12/7/05 12:34

 
Anonymous burnster meint...

ich ehrlich gesagt auch nicht.

12/7/05 12:59

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Das überrascht.

12/7/05 14:10

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home