Mittwoch, Juli 06, 2005

Adopted

Tiger as Tiger can

Ich dachte, es würde vielleicht Zeit, mich als Tierfreund zu profilieren. Prompt habe ich einen virtuellen Tiger adoptiert. Er heißt "Orang Utan Klaus", frisst gern Reiswaffeln mit Himbeerquark, wirft ungestüm aber versehentlich Honigkrüge von Bären um und saust schneller als jeder Wirbelwind durch die Gegend, vor allem, wenn er sein kleines eigenes Reich aufräumen soll.

10 Wortmeldung(en):

Anonymous brittbee meint...

Ich würde sogar den killen wie ich mich kenne. Ist mir sogar mit einem Tamagochi gelungen, hm. Ich wollte schon ewig mal zu Haustiergeschichten aufrufen, Frau Modeste hat mal einen spektakulär verstorbenen Hamster angedeutet.

6/7/05 18:00

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Mal schauen. Keine Ahnung, ob er verscheidet, wenn man sich nicht um ihn kümmert... ab und zu betüdeln ist ja noch drin, aber "dauernd" wird er sich abschminken müssen.

6/7/05 18:03

 
Anonymous Finja meint...

Hihi!
Hab mal angefangen und die schönste Geschichte meiner Tierhalterkarriere erzählt! Jetzt seid ihr dran!

6/7/05 19:20

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

oha! :)

6/7/05 19:25

 
Anonymous MC Winkel meint...

GEKLAUT!

Den Namen haben Sie von meinem Gott Helge Schneider einfach so übernommen! Ohne Widmung, ohne link... ich bin sehr enttäuscht. :)

Helge ist übrigens wieder auf Tour! Schon Karten?

7/7/05 09:51

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Noch nicht. Dass ich den Namen von Helge geklaut habe, wäre, dachte ich, sonnenklar. Ich hatte gedacht und gehofft, dass sowieso fast jeder OrangUtanKlaus kennt und ich daher keine großen Herkunftsangaben machen muss. :) Eigentlich wäre Telefonmann auch der passendere Name gewesen, aber so heißt schon mein Fahrrad. :)

7/7/05 09:59

 
Anonymous burnsy meint...

ist es ihnen denn recht, dass jeder ihr viech streicheln kann? ist das nicht edukativ kontraproduktiv? wie soll denn das tierchen was lernen?

7/7/05 13:04

 
Blogger Franziska meint...

"Ich sitz' auf meiner Schaukel, in der Ecke, wo ich immer hinmach'"

Ganz großes Tennis, diese neue Live-Platte. Vor allem der "Meisenmann" mit Udo...

Für mich sieht das Vieh übrigens weniger wie ein Orang Utan aus, aber das ist natürlich auch Teil des Charmes...

7/7/05 15:00

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die neue Live-Platte kenn' ich noch nicht, aber die anderen sind Kino im ganz großen Stil! Und dass der Tiger nicht wie ein Orang-Utan aussieht, ist ja gerade der Trick! :)

7/7/05 20:11

 
Blogger Franziska meint...

Der einzige Wermutstropfen bei besagter Live-Platte ist die viiiel zu kurze Version meines All-Time-Favourit "Katzenoma"... ich sach nur:
Auf der anderen Straßenseite ist Schlecker - der alte Monopolist!

8/7/05 19:35

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home