Dienstag, Dezember 06, 2005

Think pink, oder: Trauma des Sommers


Ein letztes Mal riss der Sommer mit puterrotem Kopf den Rachen auf und stickte Brüllhitze im Kreuzstich in die Straßen. Wir saßen in die übervölkerten Biergarnituren vor dem Café Gasolin gequetscht und warteten auf das heiß ersehnte kühle Alster. Spätnachmittäglicher Wind schickte sich gerade an, unsere dämmernde Hirnrinde zu erfrischen, doch plötzlich floh er. Wurde betäubt, taumelte zu Boden. Verschlungen von einer pinkfarbenen Wolke. Wir hatten doch noch gar nichts getrunken! War das echt? Konnte es sowas... nein, oder? Zwick mich, ich träume!

Aus Richtung des Aasee-Grills wackelten zwei Grazien um die Ecke. Ihre geschwungenen Lippen überglitzerte knatschgrelles Pink. Ihre üppigen Kurven wurden umschmeichelt von hautengen pinken Tops, darüber flatterte jeweils eine extrem kurze Knautschlacklederjacke. Farbe? Richtig: pink. Eigentlich viel zu warm für das Wetter. Der ebenfalls lacklederne Minirock war bei beiden genauso pink wie die klunkernden Armreifen. Die feingliedrigen Füße steckten in spitz zulaufenden, Stöckelschuhen, die pink auf dem Gehsteig klackerten, während sie mit aufreizend pinken Schritten auf uns zu stolzierten. Kreidepink vor Schreck weiteten sich
unsere Augen auf Mühlradgröße. Nun machten die Beiden auch noch Anstalten, sich direkt neben uns zu setzen. O Du, meine seitenstichlige Kicherrippe! Hilfe!

Eine übersüßte
pinke Parfumduftwolke umschlang uns. Näher betrachtet - was nahelag - waren auch die Fingernägel pink lackiert, die wallenden, langen Haare wurden gezähmt von einem pinken Haarreif. Aber: Die Haare waren blond. Ein klarer Bruch im Corporate Identitydesign. Jedoch der einzige. Denn alsbald holte die linke ein pinkes Blechdöschen aus ihrer pinken Lederhandtasche und ein pinkes Feuerzeug. Mein Gesicht zum Überstaunen brachte dann, was im Blechdöschen drin war: Pinkfarbene Zigaretten! Dass die Flamme des Feuerzeugs und der ausgeatmete Rauch nicht pink waren, verblüffte nun schon beinahe. Ein nahezu unglaubliches Szenario, bei dessen Schilderung ich jedem anderen Erzähler unterstellt hätte, zuviel mit Timothy Leary im magischen Bus gefahren zu sein und vorgeschlagen hätte, das Ferienhaus in Wolkenkuckuksheim zu verkaufen.

Fünf Minuten später. Die pinke Süße des Parfums stach immer noch in meine Nase. An der Straße entlang schlenderte ein Jüngling mit pomadeschwerer Rückkämmfrisur, lachsfarbenem Poloshirt unter champagnerfarbenem Pollunder und mit gleichfarbiger Bügelfaltenhose.

Pink1 (erhebt in feldbuschigem Timbre ihre pinke Stimme): "Oooooh, guck mal. Da läuft der Jens. Den hab ich auf dem WiWi-Fest kennengelernt. Den find ich echt süß!" (kichert glockenhell)

Pink2: "Was weißte denn von dem? Praktika? Geld? Auto? Berufsaussichten? Betuchte Eltern?"

Pink1 (klingelkichert wieder): "Keine Ahnung. Aber der ist schnuckelig."

Pink2: "Find das erstmal raus. Mit Sozialschmarotzern geben wir uns nicht mehr ab, stimmt's?"

Pink1 (kichert verlegen und murmelt zögerlich): "Mmhhhmmm."

Die süßliche Porzellanmaske der Rechten fiel aus ihrem Gesicht und zerschellte auf den Fliesen in tausend Scherben. Dahinter kam die berechnende Fratze des materialistischen Mädchens zum Vorschein. Unser Schmunzeln reichte schon bis an die Ohrläppchen, als es noch pinkerbunter wurde, wenige Minuten später.

Pink2 (verzieht ihr Gesicht zu einer Fratze mit apokalyptischem Ausmaß): "Boah! Und weißt Du was?"

Pink1: "Hihi. Ich glaub nicht."

Pink 2: "Mir ist gestern so was Schreckliches passiert!"

(H. und ich grinsen uns an - ist ihr vielleicht der pinke Pudel beim Spazierenstöckeln in die Aa gefallen und hat ihr pinkes Gesamtkunstwerkoutfit mit schmoddergraubraunem Dreckwassergeschmadder besudelt?)

Pink1: "Echt? Was denn?"

Pink2 (emphatisch, zieht noch einmal leidenschaftlich an der pinken Zigarette, um ihr Nervenkostüm zu beruhigen, Rauchwölkchen tanzen aus ihrem Mund, während sie fast loskeift): "Boah! Ich, ne? Ich war gestern bei Ostendorf*, ne? Wollte mir neuen Lippenstift kaufen! 42er, wie immer. Komm ich nach Hause, und was ist? (kreischt) Ist der doch zwei Nuancen dunkler! Z w e i N u a n c e n d u n k l e r ! ! ! Ich natürlich sofort hin und reklamiert..."

Ich schaffte es gerade noch, schnell aufzustehen und in Richtung Toilette zu stürzen, wobei ich die viel zu zerbrechliche Bedienung fast über den Haufen rannte, die gerade unser Alster brachte, ehe mich im erfreulich unpink gekachelten Bad minutenlange, zwerchfellerschütternde Lachkrämpfe durchsprudelten und schüttelten. Pink. Eine Farbe für sich.

29 Wortmeldung(en):

Anonymous 500beine meint...

Ich muss mal pink
eln.

6/12/05 11:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wohl entkomm's.

6/12/05 11:55

 
Anonymous bittersweetchoc meint...

ich fühle pinkig mit. wenn die lippenstiftfarbe nicht mehr die ist, die man erwartet, hat das bei lippenstiftaddicts einiges zur folge. darum kann ich die "katastrophe" verstehen. ich habe ein grosses herz. unpink ;)

6/12/05 12:49

 
Anonymous allyklein meint...

was für ein großartig lustiger text!! was habe ich bei "Ein klarer Bruch im Corporate Identitydesign" gelacht! und bei pinken zigaretten!
aber überleg's dir gut. waren sie vielleicht nicht pink sondern rosa? naa? komm enttäusch mich nicht.

6/12/05 12:49

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ally: Meine Augen waren vor pinker Reizüberflutung nicht mehr zu Farbschattierungsdiffernzierungen in der Lage. Irgendwas hellrotes mit blaulila Stich drin... :)

6/12/05 12:54

 
Blogger kein einzelfall meint...

Herr Jagger und ich raten: Paint it black.

6/12/05 13:00

 
Anonymous dolce vita meint...

Ich bin sowas von grün vor Neid auf diesen Schreibstil. Aber wie immer erwäge ich den Gedanken, ob der Autor beim Verfassen eventuell leicht blau war... Egal, draußen ist es grau, weshalb ich den Blues hatte, aber die story hat mich dann ganz fröhlich in pink erstrahlen lassen!

6/12/05 13:18

 
Blogger samoafex meint...

haha!

was für eine stelle:

"Ein nahezu unglaubliches Szenario, bei dessen Schilderung ich jedem anderen Erzähler unterstellt hätte, zuviel mit Timothy Leary im magischen Bus gefahren zu sein und vorgeschlagen hätte, das Ferienhaus in Wolkenkuckuksheim zu verkaufen."

erinnert mich an eine zugfahrt, bei der mir auch so ein exemplar gegenüber gesessen ist. ich nannte sie im stillen "zugfahrt barbie".

6/12/05 13:35

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Gibt's ein bestimmtes Lippenstiftschwarz zum Pinkfrauen anmalen, das Du empfehlen kannst, K.E.? Irgendne Nummer? Am besten mehr als zwei Schattierungen zu dunkel... :)

6/12/05 14:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@dolce vita: Der Autor war, was Lippenstiftschattierungen und deren Numerierungen betrifft zwar ziemlich grün hinter den Ohren, blau war er aber kein Stück, wie auch beschrieben. Das Alster kam erst spät, zuvor hatte es nur frische, unvergorene Apfelschorle aus der großen Flasche von LIDL gegeben.

6/12/05 14:28

 
Anonymous burnster meint...

Langsam mach ich mir Sorgen um dich und dein Absurdistan. Erst blau, jetzt pink. Wenn die Farbgäule weiter so mit dir durchgehen, werd ich dich als bunten Hund der Bloggerszene betiteln.

6/12/05 15:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Blau warst Du doch auch schon oft genug, und mit pink identifizier ich mich ja doch eher nahezu gar nicht. :) Ob's jetzt die bunte Woche wird, weiß ich noch nicht, aber übermorgen flieg ich ja auch auf die grüne Insel, in der Hoffnung, dass Du nicht vor Neid gelb wirst...

Doch ist die spontane Farbigkeit der Texte gleich Besorgnis erregend? :)

6/12/05 15:08

 
Blogger Galen meint...

Ich weiß, warum pink- und rosafarbende Klamotten (und deren Trägerinnen) bei mir auf'm Index stehen. Hier an der Uni OL laufen auch genügend von der Sorte rum - reinstes Augenkrebspotential, getoppt nur von pink/rosa tragenden Geschöpfen des männlichen Geschlechts.
Hab zwar noch keine dieser Wesen persönlich kennengelernt, aber so liefert mir deine Geschichte zumindest auch ein Argument, es gar nicht zu versuchen, in dem ich sie einfach alle über einen Kamm schere (was zwar nicht die feine englische, mir aber auch schnurzpiepegal ist). Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, pink und/oder rosa zu Modefarben zu erklären? Rational erklärbar ist mir das nicht.

6/12/05 15:18

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Obwohl Du Rationalromantiker bist? Ich bin auch ahnungslos. Anyone else, per chance?

6/12/05 15:24

 
Anonymous malte meint...

ach wunderbar. aber prophylaktisch möchte ich schon mal die wesentlich wunderbarere farbe magenta gegen ihre unsägliche, von dir so treffend charakterisierte schmalspurvariante pink abgrenzen.

nicht dass es zu verwechslungen kommt.

6/12/05 16:18

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Bist Du von der Telekom, Malte? :)

6/12/05 16:19

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

Ich glaub, du hast dir die Geschichte gar nicht ausgedacht. Du hast die in echt erlebt, oder?

Rational gibts da glaub ich auch nichts zu erklären. Jeder Gedanke daran reine Verschwendung.

6/12/05 16:22

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ratze: Ein doppeltes "absolut richtig!"

6/12/05 16:24

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

Aber krass isses schon.

6/12/05 16:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Keine Widerrede! Deshalb ja auch "Trauma des Sommers". :)

6/12/05 16:29

 
Anonymous malte meint...

ph, telekom. voice over ip, höchstens.

6/12/05 16:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Naja, aber ein Magentafaible. Seitdem Ete nicht mehr bei T-Mobile fährt, finde ich Magenta persönlich ja zunehmend unspannender. Und wo jetzt auch noch so'n magentafarbener Fleck den Funkturm in Berlin verunstaltet... pink, magenta... eine Suppe. :)

6/12/05 17:02

 
Anonymous Malte meint...

zur pinkrosasuppe nur so viel...

6/12/05 17:26

 
Anonymous Ich bin erkaeltet meint...

Pink ... was soll ich sagen .. es ist halt .....

.. pink.


Ich wusste schon immer, dass du verborgene Talente hast ..

6/12/05 18:51

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wo sind sie denn verborgen? :)

6/12/05 19:02

 
Anonymous Ich bin erkaeltet meint...

Verdammt!

6/12/05 21:15

 
Anonymous brittbee meint...

Und ich setz noch

7/12/05 10:27

 
Anonymous brittbee meint...

...das war eigentlich ein Link zu einem Foto das ich eigens für Dich geschossen habe, Ole. Aber Deine Kommentarfunktion lügt, wenn Sie behauptet, Sie kann HTML.
Bei Interesse: Cowgirl-pic in meinem Flickr account.

7/12/05 10:29

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Das Kommentarwesen hier ist ein anprangernswertes! Kackviech! Foto extra für mich? Und man kann's hier nicht zeigen? Schade. Gut, dann komm ich gucken! :)

7/12/05 10:33

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home