Mittwoch, Januar 25, 2006

Es war einmal...






















In ganz jungen Jahren ließ sich bei einem verschmitzten Wald- und Wiesenschrat mitten in Ostfriesland eine Vorliebe für seltsame Kopfbedeckungen nicht immer abstreiten.

30 Wortmeldung(en):

Blogger Galen meint...

Nettes Jugendfoto, aber mitten in Ostfriesland wäre ja eher Aurich. ;)
Hast du mal wieder die Pinsel geschwungen und ein neues Bild gemalt? Ein typischer Ole auf jeden Fall.

25/1/06 11:01

 
Blogger rulla's randnotizblog meint...

da siehst du aus wie das schatten-computer-genie murray aus "trio mit vier fäusten" :-)

25/1/06 11:12

 
Blogger undundund meint...

die haare sehen doch völlig normal aus. was soll denn daran seltsam sein?

25/1/06 11:22

 
Anonymous blue sky meint...

Ein Heidi-und-Peter-T-Shirt! 1A, Hr. Ole.

25/1/06 11:39

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Herrje, das ist mir selbst gar nicht aufgefallen, bluesky. :) Hatte wohl beinahe verdrängt, dass ich sowas je besessen habe.

25/1/06 11:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Enno bzw. Galen, mach so weiter und Du musst zum Friseur wegen Spliss, alter Haarspalter. :)

Und: Ja.

25/1/06 11:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@undundund: Ich korrigiere: Kopfbedeckungsbedeckung.

25/1/06 11:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@rulla: Das Schattencomputergenie selbst in mir hat allerdings lange Jahre (bis heute sogar) ein Schattendasein gefristet. :)

25/1/06 11:56

 
Anonymous 500beine meint...

wir sehen alle mal alt aus in jungen sünden.

25/1/06 12:06

 
Anonymous Rabe meint...

Waren wir nicht alle in dem Alter etwas Bluna?

25/1/06 13:15

 
Blogger saoirse meint...

aber man erkennt dich in jedem fall sofort!

25/1/06 13:36

 
Blogger Christian meint...

Diese Kachelöfen, wie im Hintergrund zu sehen, sind in jedem Fall wieder modern...

Von daher ein durchaus zeitloses Bild!

25/1/06 13:45

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Und hinter der schnörkeligen Metallklappe konnte man köstliche Bratäpfel backen (und kann es vielleicht sogar immer noch).

25/1/06 13:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@saoirse: Naja, Frisur, Brille und Kleidungsstil haben sich mit der Zeit zumindest ansatzweise noch weiterentwickelt, der Bartwuchs hat irgendwann eingesetzt... von der Hand weisen kann ich's natürlich aber nicht. :)

25/1/06 13:55

 
Anonymous glam meint...

wem hast du die weste geraubt, halunke!?

25/1/06 15:07

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Keine Widerrede. :)

25/1/06 15:52

 
Anonymous mcwinkel meint...

Was man sich so auf die Marmel setzt, wenn man bekifft (siehe Augen) ist... :)

kann man seine Eltern nachträglich verklagen? Jetzt nicht nur wg. der Wahl der Kopfbedeckungen, sondern wegen der Tapeten der 70er, die mich so werden liessen, wie ich jetzt bin?

25/1/06 16:51

 
Blogger kein einzelfall meint...

Da kann Harry Potter mit seinem Feuerkelch aber gleich wieder einpacken.

25/1/06 17:13

 
Anonymous Opa meint...

Der Hut ist heute noch gut. Aber das wird dich nicht wundern, daß ich das sage.

25/1/06 17:27

 
Anonymous burnster meint...

Der Blick schweift ins Absurde..

25/1/06 17:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

...doch das hat er fest im Blick.

25/1/06 18:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@kein einzelfall: Was ich definitiv besser oder wenigstens ähnlich zauberhaft konnte, verglichen mit Feuerkelch-Harry, ist Baumhöhlenbauen, klettern, verstecken, Gestrüpp durchstromern... und in enormst seltenen Fällen sogar Kühe umschubsen. Da das aber Tierfreunde zurecht erregt und für Kühe nicht nur unspaßig sondern sogar gefährlich ist, hab ich trotz allem Schelmendaseins Rücksicht genommen und die Schubsereien eingestellt (vorerst). :)

25/1/06 18:16

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Meine Eltern haben mindestens die Vorauswahl von Hüten für mich getroffen in dem Alter, MC. Aussuchen durfte ich dann schon recht häufig selbst. Geschmackssicher wurde ich erst später. :) Verklagen würde ich sie nicht, es war ja im privaten Rahmen - sie waren in dem Moment die einzigen die mich deswegen hätten hänseln können und haben es nicht getan. Also keine Folgeschäden, folglich kein Grund für eine Klage.

Die Weste habe ich übrigens wahrscheinlich meiner Mutter gemopst, Glam. Sicher bin ich mir da aber nicht mehr.

25/1/06 18:19

 
Blogger saoirse meint...

das mit den bratäpfeln hättest du ruhig früher sagen können, die hätte es dann dir zu ehren hier im schottenpunkerzimmer auch noch gegeben! für irgendwas muss diese elende kohlenschlepperei ja gut sein...

25/1/06 23:58

 
Anonymous kubelicksama meint...

bierkrug? auch ein mcguffin?

ja, das ist es: unstill. da ist eine sehnsucht nach eine metaebene, ein köchelnde geschwindigkeitswillen, jedoch an das gegenständliche noch festhaltend. eine weiterführung, des im kunstwerk bereits deutlich erkennbaren postmodernen gedanken.
die augen entrückt, voller perspektiven, im hintergrund der tor in die erinnerung, da wo der apfel und asche....

eine hervorragende komposition.

26/1/06 00:25

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Der Bierkrug vor der torverborgenen fruchtigen Asche ist entweder aus Bayern oder aus York. Ich weiß es nicht mehr genau. Hab ihn schon seit zig Jahren nicht mehr genau unter die Lupe genommen.

26/1/06 00:42

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@saoirse: Wär' ich drauf gekommen beizeiten, hätt' ich's sicher auch gesagt. Hab da doch selbst kein Stück dran gedacht... bis vorhin. Aber könnte ich mal wieder machen, Bratäpfel. Wenn auch nur profan im Backofen... hier ist ja kein Kamin in Münster in der Wohnung.

26/1/06 00:43

 
Anonymous french kiss meint...

Oh, wie süüüß ! Unter ähnliche Hüte wurde ich von meinem Papa auch immer gesteckt, dazu kamen dann die obligatorischen Kniestrümpfe, in die mich Mama verfrachtete, und noch so allerlei... ;-)
Ganz große Klasse, der Kleiderstil damals...:-)

26/1/06 13:11

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Auch ne schicke Variante - in a very special way. Irgendwie. Komische Zeit, damals. Aber immerhin konsequent. ;)

26/1/06 13:21

 
Anonymous french kiss meint...

So ist es. Dass man Pullover nicht in die Hose stopfen darf, und keine Socken in Sandalen trägt, habe ich auch erst später gelernt...;-)
Heute weiß ich, dass man alles darf - vorausgesetzt, führt es mit Überzeugung vor die Augen der Welt...:-P

26/1/06 17:27

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home