Sonntag, September 17, 2006

Ma vue subjective sur la Provence (VII)

Nur allmählich dämmerte Madame Hippolytaine aus Saint-Rémy de Provence, dass ihr Lampenschirm, den sie zum Abstauben der Lampe auf der Fensterbank abgeschraubt hatte und an dessen Aufenthaltsort sie sich danach nicht mehr erinnern konnte, etwas damit zu tun haben konnte, dass sie nicht mehr genau sehen konnte, ob ihr Glas noch halbvoll war.

Labels:

7 Wortmeldung(en):

Blogger Ronnie meint...

Ihr wird schon noch ein Licht aufgehen - und wenn es nur das der Nachtischlampe ohne Schirm ist.

18/9/06 07:17

 
Anonymous mcwinkel meint...

Das ist LL Cool J, Ohlsen!

18/9/06 11:12

 
Blogger Markus Quint meint...

Früher stülpte man sowas über die Klopapierrolle auf der Ablage im Opel Kapitän.

18/9/06 11:46

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@MC: Ich staune. Ich dachte immer, der trägt pink nur nach Einbruch der Dunkelheit?! :)

18/9/06 12:31

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@markus: Die Zeiten ändern sich. Scheinbar. Nicht immer zum Guten, bleibt wohl anzumerken. ;)

18/9/06 12:32

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ronnie: So lobe ich mir die Zuversicht!

18/9/06 12:32

 
Anonymous dolce vita meint...

Sie will sich vor der grausamen Wahrheit des nicht-mehr-halbvollen sondern leeren Glases verstecken. Sag Ihr, dass das nichts nützt!

18/9/06 13:12

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home