Montag, September 18, 2006

Panem et Pommes

Die stille Post. Vielleicht war sie Schuld, dass über die Jahrtausende in Frankreich aus Brot und Spielen inzwischen eher Brot und Fritten geworden sind. Um mein Unverständnis demgegenüber vielleicht zu relativieren, habe ich gestern den Selbstversuch gestartet. Ich liess mir einen halben Meter pappiges Baguette mit zwei halbierten, schrubbelig gebratenen Hamburgerbuletten und einem Haufen fetttriefender Pommes servieren. Kein Ketchup, keine Sauce, kein Salat dazu. Ich bin dem Faszinosum "steak américaine frites" nicht auf die Spur gekommen. Ich werde bis auf Weiteres nicht begreifen, warum man sein Brot mit Fettfritten futtert und dabei Begeisterung verspürt. Mir senkte sich nur der Magen bleiern bis in die Beckengegend. Die spinnen, die Franzosen.

Labels:

30 Wortmeldung(en):

Anonymous dolce vita meint...

Spanier auch!

Hoch lebe die italienische Küche!

18/9/06 13:12

 
Anonymous Emma meint...

Das ist ja schlimmer als Brotdöner...

18/9/06 13:27

 
Anonymous Emma meint...

Äh... Pommesdöner. Soviel dazu...

18/9/06 13:27

 
Anonymous opi-um meint...

Du hast dich aber sehr verändert. Äußerlich, mein ich.

18/9/06 13:30

 
Anonymous Philsen meint...

Wenn ich mal in Frankeich bin, muss ein Baguette americaine immer sein. Das reicht dann aber auch, ist ähnlich wie Matjes, da reichen auch zwei Stück um sich wieder aufs nächste Jahr zu freuen.

18/9/06 13:37

 
Anonymous Uli meint...

Kulinarisch-linguistische internationale Unterschiede sind immer für Verwirrung gut. Siehe hierzu auch: Klein-Uli (ca. 7 Jahre alt) im Urlaub in Spanien schaut konsterniert über die unverständliche Speisekarte, entdeckt dort schließlich einen Hamburger. Hurra, ist ja doch fast wie bei Mäckes hier. Gesehen, via Mama bestellt, und was wird angetragen? Eine riesige Frikadelle mit Salat, ohne Ketchup, Gurken oder gar Brötchen. Da war aber die Enttäuschung groß und die spanische Küche fortan ständigem Misstrauen seitens Klein-Ulis ausgesetzt.

18/9/06 13:55

 
Blogger F meint...

...aber das tun sie konsequent.

18/9/06 14:28

 
Blogger oldmarty meint...

geh mal nach Belgien... da gibs Pommes mit Muscheln... sonst nichts dabei

18/9/06 14:32

 
Blogger Markus Quint meint...

Basse cuisine

18/9/06 15:22

 
Anonymous Ulf meint...

Der Einfluß von Fast-Food (diese Doppeldeutigkeit des Fast...) deprimiert mich zusehends.

18/9/06 19:12

 
Anonymous rulla meint...

sag, dass er typ auf dem foto nicht eine unvorhergesehene metamorphose von deinem dad ist...

nicht auszudenken, wenn man plötzlich nach panem und pommes immer so aussieht... ansonsten noch einen schönen urlaub dir :-)

18/9/06 19:23

 
Anonymous simplex meint...

Stets findet sich interessantes Publikum an französischen Imbissen ein. Auch der weiß gewandete Herr im Hintergrund, der gerade kennerhaft sein Testikel prüft, trägt viel zur typischen Atmosphäre bei.

18/9/06 20:07

 
Anonymous bittersweet choc meint...

wo ist denn der verdammte bocuse geblieben? lebt der nicht mehr?

19/9/06 00:19

 
Anonymous bittersweet choc meint...

wo ist denn der verdammte bocuse geblieben? lebt der nicht mehr?

19/9/06 00:20

 
Anonymous mcwinkel meint...

Die Hollander haben die Größeren, weil die deutsche Ernte so schäbig gelaufen ist.

Tja, was will man machen. Der Sommer war einfach zu trocken.

19/9/06 10:49

 
Anonymous burnster meint...

Ich kann die Begeisterung absolut nachvollziehen!

19/9/06 11:52

 
Anonymous Lu meint...

ich war so entsetzt, als vor jahren ein sehr appetitlicher surfer mit genau dem menue an mir vorbeiging. das ging ja gar nicht, und ich schwor mir in diesem moment: nie surfer und nie pommes im brot. hab beides eisern eingehalten, bis heute.
und das schaffen sie auch!
( ab morgen wieder schnecken.)

19/9/06 23:03

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@opi-um: Ich war einige Wochen nicht beim Friseur. Das Foto zeigt hingegen nicht im Geringsten auch nur irgendwas von mir... :)

20/9/06 13:36

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lu: da hab ich ja Glück gehabt, dass ich nicht... aber: Lakritzschnecken?

20/9/06 13:59

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@emma: Die gibt's da aber auch...

20/9/06 14:23

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@philsen: Ich hatte mein letztes Steak ameridingsda vor zehn Jahren. Den Turnus werde ich vorerst nicht mehr verkürzen. :)

20/9/06 14:23

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@MC: Ausgerechnet die H...? Das sitzt! ;)

20/9/06 14:24

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@markus: très vrai!

20/9/06 14:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@bsc: Nicht in der Frittenschmiedezunft, scheint's. :)

20/9/06 14:27

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ria: Sei beruhigt. Ich kenne den Menschen auf dem Foto nicht im Ansatz persönlich. Bin ihm nichtmal je begegnet... :)

20/9/06 14:28

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@simplex: Die Gabe der feinen Beobachtung macht den mindestens so feinen Unterschied. :)

20/9/06 14:28

 
Anonymous Raphael M meint...

Wenn es denn irgendwann mal wieder ne Kohlenhydrat-Bombe sein muss, mach ch mal schnell rüber nach Frankreich, ist ja nicht weit von hier, und probier es aus.
Satt machen wird es wohl auf jeden Fall, bei der Menge...

20/9/06 16:22

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

papp-satt! :)

20/9/06 16:43

 
Anonymous Lu meint...

her mit den lakritzschnecken (die ECHTEN esse ich natürlich auch nie, wie könnte ich?).
und bitte einen krug wein auf mich, heute abend, und frag nicht warum.
(seufz)

20/9/06 20:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

gebongt!

21/9/06 13:20

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home