Freitag, November 17, 2006

Biologische Horizonterweiterung


Von der Welt vergessene Wesen: Die Zyklopenkatze (Polyphema). Hauptsächlich anzutreffen ist die Zyklopenkatze in zerklüfteten Gebirgsschluchten und felsigen Geröllwüsten, durch die sie mit ihrem muskulösen Schwanz springt. Sie ernährt sich hauptsächlich von Erdnüssen und Wellnessflakes. Sie scheut Tages- und Nachtlicht und ist deswegen höchstens an regenfreien Tagen in der Dämmerung zu erspähen. Ungeklärt ist, zu welcher biologischen Gattung sie zählt. Widersprüchliche Beobachter berichten von Zyklopenkatzen die Eier legten, andere sagten, sie hätten einer Geburt beigewohnt, und es seien lebend geborene Säugetiere gewesen. Gerüchten zufolge kann sie mit ihrer nicht vorhandenen Nase bis zu 17 identische Gerüche unterscheiden. Da sie nur über Ohren verfügt, laufen sämtliche Sinneswahrnehmungen über Schnurrhaare und Auge. Das Auge verfügt über eine oszillosensible Membran, die es zumindest ermöglicht, akustische Phänomene von der Lautstärke einer Flugzeugexplosion zu hören. Die Schnurrhaare besitzen olfaktorische Schnupperschuppen, die der Zyklopenkatze die Düfte der Welt näherbringen. In den meisten Fällen besteht sie nur aus Kopf und Schwanz. Hier sieht man sie gemeinsam mit ihren Artverwandten, dem Monokel-Aal und dem Giraffenschwan.

14 Wortmeldung(en):

Anonymous sabbeljan meint...

was ist denn hier heute mit den einäugigen los? ich versteh das alles nicht....

17/11/06 13:54

 
Anonymous fusselltierchen meint...

Macht mich von Said schwärme - ich tu es leise, hinter vorgehaltenen Lippen. Aber kennst Du von ihm: "Dieses Tier, das es nicht gibt. Ein Bestiarium."

17/11/06 14:05

 
Blogger Galen meint...

Wo nimmst du's eigentlich her?!? ;)

17/11/06 14:50

 
Anonymous Lu meint...

HACH!

17/11/06 15:00

 
Anonymous Faunopa meint...

Zweifellos ist auch ein gewisser Verwandtschaftsgrad mit der Seegurke nicht zu übersehen. Man beachte den erläuternden Text unter dem Bild.

17/11/06 15:50

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@sabbeljan: Vielleicht ist heute Weltzyklopentag, und keiner hat's gewusst? :)

17/11/06 17:50

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@fusselpelz: Said gehört noch immer zu den viel zu weißen Flecken auf der Karte meiner Autoren. Aber mit genau diesem Werk werde ich in Kürze mal einsteigen. Danke für den Tipp. :)

17/11/06 17:53

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@galen: Ich weiß nicht, ob ich selbst es wissen möchte, oder ob es mir nicht vielleicht eher Angst machen würde?! :)

17/11/06 17:53

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@faunopa: Bei der Seegurke hat wahrscheinlich aber auch noch der Teppich-Hai mitgemendelt. :)

17/11/06 17:57

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lu: JA!

17/11/06 17:57

 
Anonymous pelzkopf meint...

Da tippe ich wirklich gern. Und gewinnen tun wir beide :)

17/11/06 21:36

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

gewinnen ist ja generell super! meistens... :)

17/11/06 21:37

 
Blogger Etosha meint...

Schnupperschuppen sind eine gute evolutionsbedingte Entwicklung. Ob's auch bald Schnupperschuppenshampoo gibt?

18/11/06 13:43

 
Blogger amadea's world meint...

Na, die gibt's bei uns im Gebirg' nicht.
Bei uns gibt's nur die Howagoaß.

18/11/06 20:54

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home