Montag, Januar 31, 2005

Geben Sie dem Kaninchen eine Möhre. Es hat es sich verdient.

Was macht eigentlich Miss Müggenmarkt inzwischen? Man hört doch nicht mehr viel. Wahrscheinlich schenkt sie beim Jahrestreffen der Critzumer Dieklooper Tee aus und verkauft beim Schulfest in Pogum Waffeln. Indes wurde mal wieder die Miss Germany gewählt. Sie kommt diesmal aus Soest. Ihre Hobbies sind lesen und Sport. In der hochqualifizierten und geschmackssicheren Jury saßen Rainer Calmund, Udo Lattek, Hera Lind, Réné Weller und Berti Vogts. Calmund mag Frauen mit Pölsterchen und findet es fies, dass nur eine gewinnen kann. Berti Vogts ist die Auswahl sehr schwer gefallen. Udo Lattek wollte mal Frauenbeine und nicht immer nur die von Männern sehen.

9 Wortmeldung(en):

Blogger viktorhaase meint...

das war nicht wirklich die jury, oder?????????????????????????

31/1/05 10:48

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich fürchte schon. Letztes Jahr war Loddar Matthäus eins der Waagenzünglein. Die Namen der Jury-Mitglieder finden sich unter anderem bei Spiegel-Online unter http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,339324,00.html

Da kann man auch die fachmännischen Expertenblicke auf die hervorstechenden Merkmale der Kandidatinnen auf Bildern betrachten...

31/1/05 12:20

 
Anonymous Anonym meint...

"...Ihre Hobbies sind Lesen und Sport." Radikale Freuenliteratur und Fußball bzw. Boxen??? Wahrscheinlich hat das neue Fräulein Deutschland damit erst Hera Lind und dann letztlich auch die Herren der Schöpfung in ihren Urteilen bestochen. Was ist eigentlich mit den Zwillingen geworden, die unter ein und derselben Startnummer als eine Kandidatin angetreten sind???

Also ich wünsch mir ja nur Weltfrieden :-)

31/1/05 13:25

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wer wünscht sich den - losgelöst vom Feuer der Freiheit - nicht?

Was sie liest, weiß ich nicht. Möglicherweise Hera Lind (was sie der Jury besonders sympathisch gemacht haben könnte), möglicherweise Solschenizyn, möglicherweise Arno Schmidt, vielleicht auch Hedwig Courths-Mahler oder Bravo!

31/1/05 14:36

 
Blogger Turnschuhmädel meint...

Noch nie davon gehört, dass Bild bildet und fit hält?!;) In jedem Fall las meine Uroma das immer- gegen den niedrigen Blutdruck

31/1/05 17:39

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Meine Oma wird 91, liest Bild und ist noch ziemlich fit. Einen Zusammenhang habe ich da nie gesehen. Über ihren Blutdruck weiß ich nichts.

31/1/05 19:58

 
Anonymous Anonym meint...

Ich habe ja auch einen sehr niedrigen Blutdruck, allerdings noch nie wirklich eine Bildzeitung aktiv durchgelesen.

Aber auch wenn der Blutdruck davon steigen würde, ich glaube, von den Inhalten und Wortgewalten in der Bild müßte ich dann kotzen - auch nicht gesund.

:-)

Gruß Rulla

1/2/05 18:25

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Naja... man muss seinen Feind kennen! Den Feind zu ignorieren allein hilft ja nicht weiter. Zur Not wär's ja auch zumindest nicht schade um die vollgekotzte Zeitung. Das Papier ist ja doch weit mehr wert, als der Quark, der darauf gedruckt wird. Und das Papier ist nicht teuer. Wenngleich die Bild-Schreiber die bestbezahlten der Republik sind... wie man sagt. Ob sie das Geld für ihre hochtrabenden geistigen Leistungen oder eher als masochismusmilderndes Schmerzensgeld erhalten... hier betreten wir endgültig das Gebiet zweifelhafter Spekulationen, an denen ich mich eigentlich auch nicht beteiligen möchte.

1/2/05 18:57

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Und wenn man das alles nicht so ernst nimmt, kommt der Blutdruck auch erst gar nicht in Gefahr! :)

1/2/05 19:13

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home