Mittwoch, Mai 04, 2005



Wenn man einsam aus einer offenstehenden Tür blickt, muss es nicht von Nachteil sein, wenn man zuvor die Getränkeflaschen geordnet hat.

6 Wortmeldung(en):

Anonymous Neo-Bazi meint...

Wundern Sie sich nicht über Ihre Einsamkeit, bei diesem widerlichen Getränkesortiment!

4/5/05 05:39

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich werde es dem werten finnischen Vollbartträger weiterleiten.

Denn mich selbst sieht man auf dem Foto nicht im Allergeringsten irgendwo (just to make sure). Könnte dran liegen, dass ich nicht drauf bin. :) Mein Getränkesortiment halte ich zudem auch für durchaus veritabel. Haben Sie näher erörtern können, was der Herr auf dem Bild für Getränke angeschafft und in Reih und Glied versetzt hat, Herr neo-bazi?

4/5/05 08:02

 
Anonymous Soljanka meint...

offenbar hat diese ordnungsliebe aber grenzen. die fransen sind nämlich nicht auf rechts gekämmt.

4/5/05 11:20

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Der Teufel lauert im Detail, wie's scheint! :) Und der ordnungsliebende Mensch kämmt alle Teppichfransen auf rechts? Ich bin noch nie enthusiastischer Teppichkämmer(er) gewesen und daher völlig ahnungslos.

4/5/05 11:40

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

Leider nicht, Herr Ole. It looks like Penny oder Lidl.
Ein Finne, der so etwas einnimmt?
Ausspreche mittleres Befremden!

4/5/05 12:01

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wie wundersam die Welt doch manchmal ist. Das Foto ist übrigens von 1994, heißt "Svukovski", stammt von Esko Manikkö und hängt derzeit in der Galerie Rodolphe Jansen - nur um hier auch keine Quellen zu verschweigen.

4/5/05 12:09

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home