Donnerstag, Juni 02, 2005

Multitasking-Unfähigkeit hinterlässt ihre Narben

Gartengrillen haben keine Mandeln. Sagt das Biologiebuch. Und auch wenn mir das jeder Insektenforscher bestätigen wird, finde ich, dass unser neues, schnurlos tragbares Telefon klingelt, wie eine Gartengrille mit Mandelentzündung zirpen würde. Vor einigen Minuten war Premiere. Am anderen Ende der Leitung war meine Mutter und begierig, an den heute ausgebliebenen Neuigkeiten in meinem Leben teilzuhaben. Zeitgleich knusperte noch ein Ciabattabrot mit ein wenig Olivenöl und Thymian im Backofen vor sich hin und wurde minütlich dunkler. Da es mir aber nur selten gelingt, übersprudelnde Begeisterung für verkokelte Backwaren zu entwickeln, versuchte ich mich im Multitasking, unterrichtete linkerhand meine Mutter am Telefon über die Ereignislosigkeit meines heutigen Daseins , zog derweil mit der rechten Hand einen Topflappenhandschuh über, klappte den Backofen auf und zog das Backgitter aus dem Ofen. Ein spontaner, grobmotorischer Überschwang sorgte unpraktischerweise dafür, dass das Gitter, brüllend heiß, wie es war, sich kurz an meinem unbekleideten Unterarm ausruhte. Prompt schubste ich es zurück in den Backofen, warf den Topflappen wie einen Fehdehandschuh zu Füßen der Küchentür, drehte das eiskalte Wasser so weit auf wie möglich und kühlte die Brandblase in spe mit dem kältesten Wasser, was unser Hahn zu bieten hatte, während ich gleichzeitig, von kurzzeitigen Flüchen unterbrochen, mit meiner Mutter konversierte. Vielleicht gibt's ne fetzige Narbe, mal schauen. Und wenn: Verbindungsfüxe brauchen für sowas Säbel oder Degen, mir reicht ein Backofengitter. Sobald die mandelkranke Gartengrille das nächste Mal zirpt, lass ich meine Mitbewohnerinnen den Vortritt an der Strippe.

22 Wortmeldung(en):

Blogger Oles wirre Welt meint...

Haben Grillen statt Mandeln zumindest Mandibeln? Hobby-Biologen meldet Euch!

2/6/05 21:03

 
Anonymous Dudu meint...

LOL

Hiermit überreiche ich Ihnen freundlichst meine Fenistil-Tube. *schenk* Hilft gegen Brandblasen, Mücken und vielleicht auch Gartengrillen.

2/6/05 22:05

 
Anonymous poodle meint...

Herr Ole,

auch wenn Sie es vielleicht momentan nicht so mit dem Brennen haben, war ich doch zuversichtlich, wenigstens Sie würden sich am großen Sampler-Swapping beteiligen.

Noch weiter Off Topic: Die erste Ihrer mir unbekannten Empfehlungen habe ich begeistert abgarbeitet, Bright Eyes »I'm wide awake ...«, sehr schöne Sache das.

2/6/05 22:31

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich hatte in letzter Zeit wenig Zeit, bin aber gern dabei. Im Übrigen wundert mich, wieso sich hier plötzlich soviel gesiezt wird. Mir ist das "Du" zigfach lieber.

3/6/05 01:25

 
Anonymous Rabe meint...

Ich habe auch eine Veranlagung, mir Verbrennungen durch den Backofen zuzuziehen und benötige dazu nicht einmal ein paralleles Telefongespräch mit meiner Mutter. (Klappt auch gut mit Bügeleisen). Ich bin der festen Überzeugung, dass manche Leute dafür einfach prädestiniert sind. Leider habe ich weitere Zusammenhänge noch nicht herausfinden können und so bleibt mir nichts anderes übrig, als gute Verheilung zu wünschen.

3/6/05 02:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Danke, das wird schon! Alles nicht so tragisch...

3/6/05 02:11

 
Anonymous zenzizenzizenzic meint...

Grillen haben nicht nur keine Tonsillenanaloga, sondern zirpen auch mit den Flügeln. Eine Mandelentzündung würde also selbst bei vorhandenen Tonsillen keinen Einfluß auf den Ton der Grillen haben.
Aus der Wikipedia:
"Im Gegensatz zu den Laubheuschrecken, die die Flügel in Ruhestellung dachartig nebeneinander stellen, liegen diese bei den Grillen flach übereinander, der rechte über dem linken Vorderflügel. Das Zirpen der Männchen ist höher als das der Feldheuschrecken. Dabei reibt nicht der Flügel am Hinterbein, sondern die Flügel aneinander. Diese Tonerzeugung wird stridulieren genannt. Dazu dient eine gezähnte Schrillader auf der Unterseite des rechten Vorderflügels."
Ich werde jetzt auch etwas stridulieren, es ist schon recht spät geworden.
PS: Und hüten Sie sich vor der immergeilen Alpengrille!

3/6/05 02:46

 
Anonymous Onkel Tank meint...

Ich habe noch selbsthergestellte Wund- und Brandsalbe im Badezimmerschrank liegen ... ok die ist wahrscheinlich schon abgelaufen, aber vielleicht hilft sie ja noch auf psychischer ebene :-)

3/6/05 02:56

 
Anonymous Finja meint...

*lol* Ich hab Gartengrillen zuerst für eine Aktivität gehalten... *dummes ich*

3/6/05 08:41

 
Anonymous Finja meint...

Außerdem hab ich mal eine Kuchenform mit bloßen Händen aus dem 200 Grad heißen Ofen genommen.
Habs aber erst gemerkt, als ich sie schon durch die halbe Küche transportiert hatte und mein Vater mich darauf hinwies, dass ich vielleicht Topflappen benutzen sollte.
Hab aber keine Brandblasen bekommen.
Was die Theorie einiger Freunde bestätigt, dass ich ein Alien bin.

3/6/05 08:43

 
Anonymous isabo meint...

Mein Freund T. würde sagen: "Sei doch mal geschickt!"

3/6/05 10:08

 
Anonymous burnster meint...

ich bin ganz begeistert. die schlagende backofen verbindung hat sie nicht an der konve mit frau mama gehindert? multitaxi fährt doch.

3/6/05 10:49

 
Blogger dohmendotorg meint...

für ein branding zahlen manche menschen verdammt viel kohle. mit ein bisschen glück kannst du nachher "mama" an deinem unterarm lesen. wie männlich.

3/6/05 11:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

"Stridulieren" ist definitiv eins der Wörter, die verdient häten, in meinen Wortschatz überzugehen! Danke für die großartige Recherche, Herr Zenzizenzizenzic. Alpengrillen würde ich eher in Alpennähe vermuten. Da die nächstgelegenen Alpen von hier ganz schön weit weg sind, hält sich meine Sorge in Grenzen.

3/6/05 11:28

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Bisher ist da nur ein sehr amorpher, rotglänzender Fleck mit einem kuppeligen Blasendom in der Mitte. "Mama" wird aus diesem Fleck im Leben nicht mehr.

3/6/05 11:34

 
Blogger dohmendotorg meint...

schade.

3/6/05 12:20

 
Anonymous MC Winkel meint...

Muss das genäht werden?

3/6/05 12:44

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich hab noch nie ne Brandblase genäht. Bringt das irgendwas? :-)

3/6/05 12:47

 
Anonymous moonlight meint...

Hilft pusten und kühlen vielleicht?
Ich hoffe, es ist heute schon viel besser, oder?
Da bin ich mal einen Tag nicht hier... tztz ... und dann legst du gleich Feuer!!
Und wenn ich mal so zurückdenke... offenes Dachfenster, mit dem Fahrrad bei diesem Gewitterguß unterwegs und jetzt der Backofen und Brandblasen.... du lebst gefährlich!!

3/6/05 15:36

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Mein Bett ist lange wieder trocken, der Arm schmerzt kein Stück, ist nur rot und glänzt. Alles kein Problem.

3/6/05 15:44

 
Anonymous moonlight meint...

Das überzeugt mich noch nicht wirklich.... schone deinen Arm gut, ja?!!
Liebe Wünsche für dich und ein schönes Wochenende ;-)

3/6/05 16:43

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

So viel Überfürsorge ist sehr freundlich, aber in meinen Augen vollkommen unnötig. :) Da ist ein roter Fleck und eine kleine Brandblase. Vielleicht wird ne Zeit lang ne kleine Narbe draus, das brächte mein Leben aber auch nicht ernsthaft in Gefahr. Der Arm ist nicht ab, nicht gebrochen, nicht gestaucht. Was soll ihm denn passieren? Außer, dass ich ihn nicht ins offene Feuer halten werde, was ich auch sonst nicht täte, wüsste ich gar nicht, was passieren sollte?! :)

3/6/05 18:44

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home