Dienstag, Mai 31, 2005

Der Durchbruch bei den Kopierern ist erreicht

In meinen Augen ist eins der seltsamsten und suspektesten Hobbies von Menschen, sich auf Scanner oder Kopier zu setzen und ihren plattgedrückten Hintern zu kopieren oder digitalisieren. Heraus kommen flatschige Abbildungen und eine schlierige Glasplatte, die gerade unter beleibten Herren schon einmal an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gerät.

9 Wortmeldung(en):

Anonymous Neo-Bazi meint...

Wer hat Ihnen eigentlich erlaubt, mich in einer derart peinlichen Situation hier vorzuführen?

31/5/05 12:47

 
Anonymous Onkel Tank meint...

ich glaube das probiere ich im Copyshop auch mal aus ... mal schaun wie die Reaktionen sein werden *gg*

31/5/05 12:53

 
Anonymous Soljanka meint...

au! dann hast du aber auch so ne warme lampe und glassplitter an einer stelle, an der man es am allerwenigsten gern hat. nochmal au!

31/5/05 14:38

 
Anonymous MC Winkel meint...

Tja, und da war Papa seinen Job los!

31/5/05 15:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Das sind... oh!

31/5/05 15:22

 
Anonymous poodle meint...

Rasend macht mich, dass ich nichts davon sehen kann, ist mal wieder Windows only, Seppel blöde. Ich befürchte ernsthaft, dass mir Entscheidendes entgeht. Zu dumm.

31/5/05 23:36

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Lieber Herr Poodle,
Sie verpassen einen gut zwanzigsekündigen Videoclip, in dem ein durchauch beleibter schwarzhaariger Bartträger mit lose bommelnder Krawatte von einer Überwachungskamera gefilmt wird, wie er sich die Hosen runterzieht, sich auf die Glasplatte des Kopierers setzt und den Kopierknopf drückt. Doch sobald der Ablichtungsprozess begonnen hat, bricht die Glasplatte unter seinem Anus und er kracht in den Kopierer hinein.

1/6/05 08:12

 
Anonymous poodle meint...

Ich wusste es. Zentrale Momente ziehen unanschaubar an mir vorüber. Es ist schon ein Kreuz.

1/6/05 09:40

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Sollten Ihre Ersparnisse zu irgendeinem Zeitpunkt ausreichend sein, um einen Besuch in Münsterschen Antiquariaten und ein Diner mit kleinwüchsigen Alberichen zu finanzieren, stelle ich Ihnen gern meine frisch erworbenen Gerätschaften zur Verfügung, falls bei allem Zeit für einen Kurzbesuch bleibt, sodass Sie die angesichtige Kenntnis von diesem zentralen Moment einfach etwas später in Ihre Vita integrieren können. )

1/6/05 11:20

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home