Montag, Juni 12, 2006

Textmarkerfarbene Neueroberungen und der schusselige Staubsauger

Nach der verfrühten Einstellung der Bewerbungsfrist für M.A. Mayers Wettbewerb zu "Roten Rosen und blauen Hosen" folgt hier nun außer Konkurrenz, was wohl hätte eher kommen müssen.

Das schwarzrotgelbe Fahnengewirr verwirrt Klaus-Dieter, die grölenden Fahnenträger lassen ihn trotz Gluthitze erblassen. Er freut sich über fidele Grüppchen am Straßenrand, die "für den Titel grillen" und großmütig ein Lächeln und Bratwürste an Passanten verschenken. Doch er mag sich nicht recht auf eine Seite schlagen. Denn wer für jemanden ist, ist auch immer gegen andere. Dieser Gedanke ist nicht Klaus-Dieters Tasse Tee. Und so hat er sich anlässlich der Fußball-WM einfach ein Unparteiischentrikot gekauft. Eins von den textmarkerfarbenen Shirts mit den symmetrisierten abgeknipsten Fingernägeln in Übergröße drauf. Zumindest findet Klaus-Dieter, dass es so aussieht. Und das findet er lustig. Und als Schiedsrichter ist man immer für beide Mannschaften. "Man ist aber auch immer gegen beide Mannschaften", hat Gringo, sein Mitbewohner, ihm geflüstert, während er auf einer Käseschrippe herumkaute. Klaus-Dieter hat das geflissentlich überhört und stattdessen einen stolzen Blick in den Spiegel geworfen, um sich im Glanze seiner Neuerrungenschaft zu bestaunen. Mit der Hüfte streift er den Telefontisch. Das Schnurtelefon stürzt scheppernd auf den Linoleumboden.

Klaus-Dieter blickt noch einmal in den Spiegel. Schick findet er sich. Passt auch gut zu den blauen Hosen, die er gern trägt. Dann klingelt das Telefon und rappelt über das Linoleum. Er bückt sich, streicht sich eine seiner nougatcremefarbenen Locken aus der Stirn und nimmt ab.
"Ja?"
"Klausi?", schrillt es aus dem Hörer.
"Mama?"
"Ja. Ich bin's."
"Ach, Du bist's. Hör bitte endlich auf, mich Klausi zu nennen. Ich bin nicht mehr neun. Was gibt's?"
"Ich hab Dir doch von unserem neuen automatischen Staubsauger erzählt, oder? Der, der automatisch durch die Wohnung fährt und von selber putzt?"
"Ähh... kann sein."
"Ich habe ihn heute getauft."
"Gekauft?"
"Nein, getauft!"
"Ach."
"Ja, willst Du gar nicht fragen, wie er jetzt heißt?"
Klaus-Dieter wischt sich einige glitzernde Schweißperlen von der Stirn und seufzt lautlos.
"Wie heißt er denn, Mama?"
"Ich habe ihn nach Dir benannt. Er heißt jetzt auch Klaus-Dieter."
"Welch Ehre." Klaus-Dieter spürt plötzlich einen Hauch von Müdigkeit durch sein Antlitz streifen.
"Willst Du denn auch nicht fragen, wieso? Muss man Dir denn alles selbst erzählen?"
"Das würde es vereinfachen."
"Naja, so ganz funktioniert Klaus-Dieter, also der Staubsauger, Du verstehst? Also, so ganz funktioniert der noch nicht. Der rappelt immer überall gegen und verursacht einen Heidenkrach. Genau wie Du."
"Na, das ist ja wirklich eine Ehre." Klaus-Dieter rollt die Augen.
"Heute morgen ist er sogar gegen den Esstisch gebollert und hat die Vase mit den roten Rosen umgeworfen. Das war vielleicht ein Heidenlärm."
"So wie ich..." Klaus-Dieter drückt sich vom Boden hoch und stellt das Telefon wieder auf seinen angestammten Platz.
"Naja... nicht so ganz. Ein bisschen. Ich dachte, Du fändest das lustig."
"Nein, eher nicht. Und auch wenn ich nicht der Entscheidungsfreudigste Mensch südlich vom Nordpol bist. Ich bin mindestens ein bisschen dagegen, dass Du einen ramdösigen Staubsauger, der irgendwogegen knattert und Dinge kaputt macht, nach mir benennst." Dann knallt Klaus-Dieter den Hörer auf und blickt sich noch einmal im Spiegel an. Schick! Dieses Trikot, hat er sich entschieden, wird er selbst nicht und es sich selbst von niemandem kaputt machen lassen.

19 Wortmeldung(en):

Blogger Lundi meint...

Eine sehr schöne Geschichte. Die WM als Initialzündung zum Erwachsenwerden. Jetzt müssen wir nur noch für Klaus-Dieter hoffen dass er nicht vor einer Großbildleinwand stellvertretend für den Schiedsrichter angepöbelt wird. Da sollte er vielleicht den Staubsauger von Mama als Beschützer mitnehmen.

12/6/06 14:45

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Der würde auf jeden Fall für einen Heidenkrach sorgen. :)

12/6/06 14:57

 
Anonymous Michael meint...

Lieber Ole, das ist eine schöne, pfiffige Geschichte. Und weil Du den 06.06.06 vermutlich wegen Deiner Magistaerarbeit nicht schaffen konntest, bekommst Du jetzt das Nietsche Gesamtwerk von mir als Sonderpreis verliehen. Bitte um Mitteilung einer Versandanschrift.

12/6/06 15:50

 
Anonymous ama meint...

Das alte Telefon mit dem Wackelkontakt, bei dem der Kontakt machmal so unvermittelt abbricht, wird vermutlich demnächst den Namen "Klaus-Dieter-zwei" bekommen

12/6/06 17:28

 
Anonymous Michael meint...

Warum ich oben Nietsche mit Kafka verwechselte möge bitte Freud klären. Du bekommst natürlich das Gesamtwerk von Franz Kafka.

12/6/06 18:27

 
Anonymous waschsalon meint...

...was mich an den älteren bruder meines besten freundes erinnert. der heißt auch klaus-dieter - und hat mich früher immer verhauen. ich kann typen, die klaus-dieter heißen, nicht leiden. echt jetzt.

12/6/06 22:32

 
Anonymous bittersweet choc meint...

du hast dir diesen sonderpreis redlich verdient. superklasse, klaus-dieter und seine mama :)

ps: mit blogger.com war heute gar nichts anzufangen, sonst wäre ich schon früher hier gelandet.

13/6/06 00:43

 
Anonymous Anonym meint...

Schöne Geschichte. Ich habe Klaus-Dieter direkt vor Augen.

13/6/06 02:12

 
Anonymous Schwarze Sau meint...

Tolle Geschichte.
Da gratuliere ich mal ganz herzlich.

Und Michael: wenn du es nicht schon wärst, spätestens heute wärst du es mit Sicherheit geworden, du bist einer von uns!

13/6/06 07:28

 
Anonymous mcwinkel meint...

Nutella farbene Loden?
Hat der ein Glück, doh!

Wie immer hairlich! :)

13/6/06 10:09

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@MC: LoCKen, um LoDen geht's eine Etage drüber. :)

13/6/06 11:36

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@michael: Ich verneige demütig, gerührt und mit stolzroten Backen mein medioker frisiertes Haupt. Das freut mich.

13/6/06 11:41

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@schwarze sau: Danke. An Michaels Integrität und Integriertheit hatte ich allerdings noch nie Zweifel. :)

13/6/06 11:41

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@bsc: Blogger.com hat sich wahrscheinlich hitzefrei genommen. Depperter Laden! :)

13/6/06 11:42

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@waschsalon: Ich kenne keinen Klaus-Dieter habe aber bislang mehrere Menschen namens Nils kennen gelernt, die mir gewisse Zeiten durch ihr Auftreten arg vermiest haben. Den Namen an sich mochte ich immer; das, was ich in Teilen damit verbinde nicht. Mein Nils scheint Dein Klaus-Dieter zu sein. :)

13/6/06 11:44

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ama: Sehr interessanter Ansatz! :)

13/6/06 11:44

 
Anonymous schwarze sau meint...

An Michael hab ich auch nicht gezweifelt, ich meinte auch eher das hier.

13/6/06 17:55

 
Anonymous martha meint...

Meine Mutter hat mal einen Ficus nach mir benannt. Wieso weiß ich jetzt aber auch nicht...

13/6/06 20:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@martha: Vielleicht wertschätzen Deine Eltern ja Deinen Wasserhaushalt. :)

14/6/06 11:08

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home