Montag, August 22, 2005

Schwächer als verlassen und verlassend

Meine Stadt, sie atmet - wenngleich nur noch flach, das stimmt - durch leere Flächen abgerissener Häuser wie durch Zahnlücken. Die Bürgersteige glitzern vor zerbrochenem Glas und sehen mir zu, wie ich in Gedanken an Dich schwelge. Ich bin zurück mit Narben, die ich zeigen kann, zurück auf den Straßen, von denen ich weiß, dass sie mich nirgendwoanders als hierhin bringen werden. Der Fleck im Teppich, dies Getränk in meiner Hand, die Fremden, deren Gesichter mir trotzdem doch so bekannt sind. Wir treffen uns hier für unsere Kostümprobe, um zu sagen: "Ich wollte es so". Warte darauf, dass das Jahr ertrinkt, spring vorwärts, fall hintenüber, der Frühling scheint vor uns, der Herbst liegt zurück. Ich versuche, nicht daran zu denken, wo Du gerade sein könntest.

Die gesamte Zeit gerade schlendert in unbekannte Richtungen. Irgendwer mag entscheiden, wer verlassen wird und wer verlässt. Erinnerungen werden beginnen zu rosten und zerfressen in Listen von allem, das ich von Dir bekommen habe. Eine Decke, einige Streichhölzer, den Schmerz in meiner Brust, die besten Teile der Einsamkeit. Klebeband und verlötete Drähte, neue Wörter für alte Sehnsüchte, alle Geburtstagskarten flogen in den Papierkorb. Ich warte im Viervierteltakt, zähle gelbe Mittelstreifen auf der Straße, auf die Du Dich verlässt, damit sie Dich nach Hause führen.

(frei übersetzt nach: Weakerthans - "Left and leaving")

37 Wortmeldung(en):

Blogger dielux meint...

is orange-sangelholz in ordnung? welche filme soll ich besorgen?

22/8/05 15:22

 
Blogger dielux meint...

sanDelholz herrje

22/8/05 15:22

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Orange-Sandelholz klingt angenehm abgefahren - ist gebongt! Filme... "Jabberwocky" von den Pythons hab ich immer noch nicht gesehen... sonst... hmmm... ich bin grad so entscheidungsfreudig wie eine Wechselstromleitung... ich denk mal drüber nach. :)

22/8/05 15:29

 
Blogger dielux meint...

dann schlag ich vor, sich zum wiederholten male "o brother ..."anzugucken, das letzte mal is schon wieder 2 wochen her.

22/8/05 15:42

 
Anonymous bittersweet choc meint...

sehr schön. ich frag mal doof: ist das ein roman? kurzgeschichte. ich bin zu faul nachzusehen.

22/8/05 16:08

 
Anonymous Emotionalstürmer meint...

Chocolita, ein Liedchen ist das. Aber ich find "Our retired explorer" viel schöner. Was natürlich auch stimmungsgebunden ist, wenn ich das als Emotionalstürmer mal so frei heraus sagen darf. Oh Antarctica...

22/8/05 16:10

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@Emotionalstürmer: Hast Du's eher mit Büchern von Derrida und Reisen in die Antarktis, wo Pinguine als Französischlehrer fungieren? :) Ich möchte da nicht werten, aber stimmungsbedingt liegen mir die namensgebenden Titel der jeweiligen Alben doch noch ein ganzes Stück mehr. Der nach vorn krachende Rock wird dann demnächst auch wieder vehement zu Wort kommen und dann werde auch ich wahrscheinlich wieder wesentlich lieber mit Foucault dinieren. :)

22/8/05 16:49

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Kurzer Nachtrag @Emotionalstürmer: Falls auch Du Dich fragst, ob Du manchmal "im rechten Licht wie Shackleton" aussiehst - Hier kannst Du nachsehen und vergleichen. :)

22/8/05 16:57

 
Anonymous Phänomenalstürmer meint...

auweh, also da bin ich ehrlich gesagt beinah überfordert, was das Reisen mit Derrida angeht. Ich fall bei sowas immer in alte Wehrmachtszeiten zurück und plane meine Feldzüge mit dem Baedecker.

Musiktechnisch signalisiere ich Zustimmung, grad auch, wenns psychosomatisch wird.

Und natürlich bin ich Shakleton wie aus dem Gesichte geschnitten...

22/8/05 17:20

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

beeindruckend... MC, wie wär's mit einem Shackleton-Lookalike-Wettbewerb? Aussehen wie ein Polarforscher...

... und Reisen mit Derrida ist ja seit dem Oktober letzten Jahres auch ganz schön schwierig geworden. :)

22/8/05 17:24

 
Anonymous Experimentalstürmer meint...

ach woher denn, Ole, da ist gar nix schwierig. Wie stehts immer so schön im Sezierzimmer beim Tatort aus Münster: Media vita in morte sumus...

22/8/05 17:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

okay, wenn man es mitten im Leben so sieht... :)

22/8/05 17:37

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Heißt das dann für Jacques umgekehrt: media morte in vita est?

22/8/05 17:46

 
Anonymous burnstalstürmer meint...

bei aller durch den text transportierten tristesse machst du mir mit der weakerthans übersetzung eine riesenfreude, ole.

jetzt aber auf zur wiederaufbaustelle, damit deine katze tugend dir nicht in den arm beissen muss, damit mit du mal wieder unter leute gehst. ja, roll nur mit den augen..

22/8/05 18:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@burns: freut mich. im Übrigen muss ich nachher zur Geburtstagsparty von Christian, einem meiner besten Freunde. Keine Sorge: Trotz aller Schwerkraft, die das Herz zwischendurch überfällt, vergrab ich mich nicht zu Hause. Wäre bei allem trotzdem aber auch ein schlechtes und seltsames Zeichen, wenn im Anschluss an eine Trennung sofort Jubel, Trubel Heiterkeit herrschen würde, oder?

22/8/05 18:11

 
Anonymous Optionalstürmer meint...

Burnstal, heieiei, des klingt ja wie Björndal. Glückliche Fernsehabende aus meiner Kindheit werden wach. Vatter gebannt und mit einem Gläschen Tokaijer im fürchterlichen Fouteuil versunken bis zum Anschlag, bei Muttern die Tränen unaufhörlich aus den Augen quellend. Oh oh. Schlimmschlimm.

Und Ole, ich kanns nur hier auch nochmal sagen: Rausgehn, rocken und zerstörn. Vielleicht vorher noch mal Neil Young hören, Comes a time, aber dann is auch wieder gut... nihil sub sole perpetuum und die Schwerkraft eine Illusion.

22/8/05 18:26

 
Anonymous Korrekturstürmer meint...

Saklzement! Fauteuille hoast des natürlich. I mog de Franzosn net.

22/8/05 18:27

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

antigravitätische Dankesgrüße :) Keine Sorge, I'll keep on rockin' in the free world...

22/8/05 18:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Schöner Dialog soeben bei "Futurama":

Fry: "...und ich bin jetzt wirklich wichtig, und selbst das, was ich betrunken denke, ist richtig?"

Herrscher vor Nibblers Heimatplaneten: "Ja, schon, nur... dass die Dave Matthews Band nicht rockt."

22/8/05 18:38

 
Anonymous fontalburnster meint...

die rockt ja auch weiß GOTT nicht.
du machst das schon ole, der fons hat gesagt: der ole, der werd scho wieder:)

cristinastürmer, du hasst winipeg, oder?

22/8/05 18:45

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ist Briefmarkenklebstoff eigentlich wirklich aus Krötenschleim?

22/8/05 18:47

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

und: Beißen sich einsame Engel und Winnipeg?

22/8/05 18:48

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

In Bezug auf Derrida hätten Onkel Samson und Co ihr letztes Album im Übrigen ja eigentlich fast passender "Decontruction Site" nennen können... :)

22/8/05 18:51

 
Anonymous Tee-Resa meint...

http://liebdeinleben.twoday.net/stories/918395/

22/8/05 19:11

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

@optionalstürmer
hör dir mal "old man" genauer an und sag mir, ob wir miteinander verwandt sind. stray gators statt gone with the wind ...

22/8/05 19:26

 
Anonymous Kollateralstürmer meint...

Lieber Bazi, also da könnts schon eine Verwandtschaft geben. Irgendwann in grauer Vorzeit haben vielleicht Urahn und Urahnin miteinander rumgemacht.

22/8/05 20:18

 
Anonymous Neo-Bazi meint...

Adam und Eva wahrscheinlich. Reicht auch völlig. Das Wort "Familienbande" hat einen Beigeschmack von Wahrheit. Von wem das is, weiß i nimmer ...

22/8/05 20:44

 
Anonymous dieJulia meint...

T'schuldigung, Moment - Hat da wer was gegen die Dave Mattews Band gesagt? *knurr*

22/8/05 23:03

 
Anonymous dieJulia meint...

T'schuldigung, Moment - ich war grad sehr unsensibel.

Ole: Trennung? Oje... Mitleid, sagt ein guter Freund (mein bester) immer, ist sinnlos. Ich steh da auf einem anderen Standpunkt, spiegelneuronenbedingt vielleicht. Und schick dem Ole einen virtuellen, nächtlichen Sonnenstrahl aus Wien, straight from the heart.

22/8/05 23:06

 
Anonymous dasJulchen meint...

T'schuldigung, Moment - Tippfehler!

Dave Matthews Band. Mit *h*. Daß mir da bloß keiner was dagegen sagt, nämlich!

22/8/05 23:08

 
Anonymous Füsilierstürmer meint...

Mensch, Anoynmus, jetzt halt halt endlich mal die Fresse. Es interessiert hier niemanden einen Scheißdreck, welche bescheuerten Seiten du für spannend hältst, amerikanische Drecksau, amerikanische!

23/8/05 00:35

 
Anonymous dieJulia meint...

Schleich di, du Spam-Schleuder, du automatische! :)

23/8/05 00:39

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@Tee-Resa: Das letzte, was ich möchte, ist eine öffentliche Fehde. Was ich hier geschrieben habe, zeigt nur, dass es mir - wie Dir - momentan nicht gut geht. Dass die Trennung nur von Dir ausging, habe ich nirgends geschrieben. Alles Weitere per Mail und Telefon.

23/8/05 03:09

 
Anonymous Tee-Resa meint...

Lieber Ole,
wie ich Dir schon in meinem Blog schrieb, möchte auch ich keinen Kleinkrieg. Genau so, wie Du mich wissen lässt, dass es Dir grad nicht gut geht, wollte ich Dich wissen lassen, dass ich mich schrecklich fühl und Du mir fehlst. Mehr nicht. Und Punkt Nummer 2 sollte Dir vor Augen führen, dass Du Dir besser ein bisschen Wärme von Deinen Freunden holen sollst, als in Deinem Zimmer vor dem PC zu sitzen. Diese Virtualität vs. Realität- Debatte hatten wir ja schon, die eine kann die andere nicht ersetzen. Ich hab mich mal wieder nicht ganz glücklich ausgedrückt und es eigentlich nur gut gemeint...

23/8/05 20:43

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich denke, da gibt es wahrlich keinen Anlass zur Sorge.

23/8/05 20:51

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Ich hocke derzeit zwar zwischendurch auch mal kurzzeitig vor dem Rechner, verbringe aber fast die gesamten Tage mit Freunden, treffe mich in der Stadt, geh auf Besuch, lade mir Leute ein, telefoniere und vergrabe mich absolut nicht in der einsamen Kammer vor der flimmernden Mattscheibe.

23/8/05 20:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wer hasst Winnipeg nicht? Herr Samson hat da ja auch seine festen Grundsätze.

24/8/05 01:09

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home