Mittwoch, August 10, 2005

Wenn die salzige Seeluft glitschig wird

Es glitschte, es glupschte, und Alain Jourdén hat's mal wieder geschafft. Zum vierten Mal in Folge ist er Strandschneckenweitspuckweltmeister. Mit Sportsgeist, Speichel und Sprungkraft in der Zunge schleuderte er die gibberigen Weichtiere weiter als zehn Meter durch die Luft, ehe sie in den körnigen Sand der bretonischen Küste purzelten. Behauptungen, dass sich im Anschluss hunderte Badegäste beschwerten, weil Kinder den Großmeister nachäfften und die schlabbrigen Schnecken auf wildfremden, nackten Rücken landeten, stopft die Polizei allerdings in die Gerüchteküche.

4 Wortmeldung(en):

Anonymous Alain Jourdén meint...

merci beaucoup mon cher ole. je ne sais pas pourquoi ces enfants me imiterent. escargots son tres répugnants.

11/8/05 10:21

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

c'est vrai. mais peut-il être que tu sois un petit peu bouré?

11/8/05 10:31

 
Anonymous alain meint...

qu'est-ce qu'il y a? je ne comprends pas.

11/8/05 12:17

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

dommage, ca.

11/8/05 17:13

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home