Donnerstag, September 15, 2005

Adas Morgen danach

Ein seltsames Bild, wie sie da stand am Fenster. Ada. Mehr Ringe als Augen und die unterlaufen. Fettige Strähnen hingen leblos vor ihrem Gesicht. Wie sie aus dem Fenster in die nieselige Gräue starrte, die ihr viel zu hell vorkam und in ihren Augen schmerzte. Ohne an etwas Konkretes zu denken. Und wie sie dann zum Lichtschalter seines Zimmers ging und versuchte, das helle Tageslicht draußen auszuschalten und den Kopf schüttelte, als sie ihren Irrtum bemerkte. Es hämmerte in ihrem Kopf, schien tief in ihr drin zu brüllen, kreischen, als ob Thor ihre Schädeldecke mit Mjölnir, seinem Hammer, bearbeitete und als Gong missbrauchte. Es dröhnte. Alles. Es war, als ob die Stadt ihr Lied heute in vierfacher Lautstärke sang, und das, wo ihr doch gerade so gar nicht nach Musik war. "Nie wieder Saufspiele", sagte sie zu sich, als sie sich eine Zigarette anzündete, eine Kopfschmerzpille einwarf, an ihrem nachtschwarzen Kaffee nippte und versuchte, mit dem Rauch gemeinsam auch ihre Übelkeit wegzublasen.

16 Wortmeldung(en):

Anonymous tee-resa meint...

Das erinnert mich doch sehr an die Drahtseiltänzerin :). Sie hat sich ähnlich gefühlt, glaube ich.

15/9/05 17:40

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wer ist die Drahtseiltänzerin?

15/9/05 17:44

 
Blogger kubelick meint...

sehr geschätzter herr olé,

sie wissen schon, die drahtseiltänzerin.
wie wachte auf und spürte schmerzen in den kopf. dachte an die vorstellung von letzten abend und schlief wieder ein, um von den schmerzen zu in ihrem kopf ruhe zu haben. sie wachte ein zweites mal auf, als es schon etwas eingenehmer dunkler war. sie griff nach rechts, wo die nachtischlampe immer stand. zuletzt hatte sie dort das lustige taschenbuch nr. 51 gelegt, vielleicht ist es inzwischen auch zur boden gerutsch oder gefallen.
bevor sie jedoch den schwarzen plastikschalter der lampe fand, wurde es hell, als betätige sie das lichtschalter mit ihrem müden gedanken. sie verstand nicht viel aber recht schnell. der verstand im kopf schmerzte wieder. aber nur im kopf.

15/9/05 19:15

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

ah! ich glaube, mein Verstand versteht.

15/9/05 19:25

 
Anonymous burns meint...

das nordische liegt dir. ist nicht das erste mal, dass thor seinen hammer schwingt. ansonsten mehr von ada surf, bitte.

15/9/05 20:05

 
Anonymous miss la meint...

verehrter Herr Kubelick
sie schob die Vorhänge beiseite, häßlich, sie waren immer viel zu blau und blau war ungenießbar. das erinnerte sie an meer mit wellen und mit der schaukelage fällt alles vom Seil, auch ihre kleine Füßchen

15/9/05 20:41

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

fein beobachtet, burns. ich beklaue mich selbst. aber nur manchmal. :)

15/9/05 21:01

 
Anonymous bittersweet choc meint...

saufspiele sind nie gut. ich geh am morgen danach praktmatisch dran: wasser, frische luft, keine zigaretten und viel rumturnen. sag ada das bitte mal. mit herzlichem gruss von mir.

15/9/05 21:12

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Gäbe es sie, würde ich es ihr ausrichten. :)

15/9/05 21:25

 
Blogger kubelick meint...

ja, miss la. ja. so war das. die pupillen. es waren die pupillen, die sich vor lauter ungeniessbarkeit erweiterten und ihre kleine drahtseilfüsschen konnten auch nichts mehr ertasten. sie vergassen die schritte, sind auch vor lauter blau ins leere getapst. fliegen ist weiss, nicht blau. schweben ist blau.

15/9/05 22:33

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Oh! Jetzt wird's verblüffend synästhetisch.

15/9/05 22:40

 
Anonymous mcwinkel meint...

Das wird ohne Vitamin C sowieso wieder nichts!

15/9/05 23:38

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

vielleicht ist ja noch was im Haus. :)

15/9/05 23:45

 
Anonymous eigenart meint...

Danke, Frau Bitterschokolade. "Viel rumturnen" ist super. Hab mir das gerade mal vorgestellt und mich kaputtgelacht...

16/9/05 10:29

 
Anonymous legasthenie-choc meint...

peinlich: es muss in meinem ersten kommentar PRAGMATISCH heissen.

manchmal bin ich legasthenisch zu betrunken von der PRAKTISCHEN buchstabensuppe. hicks!

16/9/05 10:42

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

vielleicht schafft Rumturnen da Abhilfe? :)

16/9/05 10:44

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home