Samstag, Dezember 17, 2005

Und dann fragte sie: "Wie war das eigentlich? Stimmt es, dass Richard Clayderman damals einige Stücke für Mozart komponiert hat?"

12 Wortmeldung(en):

Blogger kein einzelfall meint...

.. worauf er ihr als Antwort Milli Vanilli mit Girl you know it's true vorsang. Playback natürlich.

17/12/05 16:06

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

...was in Ermangelung eines Abspielgeräts die beeindruckendste Leistung des Abends war.

17/12/05 16:08

 
Anonymous Raducanu meint...

War schon ein toller Bursche, der Richard.

17/12/05 16:10

 
Anonymous bakunin meint...

und kaum später erklangen aus dem Off "Ferruccio Busonis Präludium und Fuge Fis-Dur über ein Thema von Roger Whittacker, op. 90210"

17/12/05 16:13

 
Blogger Lundi meint...

Er konnte ihr dann aufzählen, welche klassischen Komponisten alle Melodien aus der Fernsehwerbung aufgegriffen und in ihren Werken verwendet haben...

17/12/05 18:28

 
Anonymous sabbeljan meint...

auweia.

17/12/05 19:36

 
Anonymous 500beine meint...

WO IST DIE PUPPE?!
DAS IST MEINE!

18/12/05 09:09

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe?

18/12/05 09:29

 
Blogger samoafex meint...

Erinnert mich an Back to the Future. Man stelle sich an McFlys Stelle Herrn Clayderman vor. Statt des Highschool-Balls ein Kammerkonzert. Am Spinett: Richard mit seiner Ballade pour Adeline. Und der Teenie Mozart haut ihm eine Geige um die Ohren und ruft: "Er möge hingehen, wo der Pfeffer wächst und seine Melodeien mitnehmen!"

18/12/05 09:38

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Wahrscheinlich hätte Richard dann auch noch "das Stanzerl" angebaggert... :)

18/12/05 13:30

 
Anonymous frl.fuchs meint...

ich kann nur hoffen, dass sie
sehr sehr schön war!
weil: anders kann man das nicht kompensieren...

19/12/05 13:05

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Sie war sehr schön und sehr vergeben.

19/12/05 13:18

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home