Donnerstag, Januar 18, 2007

Es wird ernst

Das Ohrstöpselaufkommen um mich ist immens. Riesige Gesetzes-Schwarten wölben sich auf den Tischen, Atlanten werden gewälzt, Wirtschaftsdiagramme abgepinnt, die Kernaussagen der philosophischen Grundlagen romantischer Literatur mit dem Textmarker bestrichen. Mehrfarbig. Irgendwer beschwert sich, weil aus dem Automaten eher Waschwasserlauge als Kaffee kommt. Eine Blonde schläft auf ihrer Laptoptastatur. Immer wieder surren vibrierende Telefonalarme auf den Tischen und in den Hosen. Die Angerufenen rennen zu den Kopierern im Foyer, trauen sich vorher kaum zu flüstern, um die anderern Lernenden nicht zu stören. Die Luft ist staubig, hunderte Lungen suchen darin nach verbliebenen Sauerstoffmolekülen. Angespannt wirken viele der Gesichter, manche sorgenvoll. Einige ringen mit sich, um dann doch über Funknetz im Internet nach MP3-Playern zu suchen. Andere stehen alle halbe Stunde draußen, um zu rauchen und lassen sich Regenschauer ins Gesicht wehen. Alle gemeinsam hocken sie im potthässlichen Kasten der Universitäts- und Landesbibliothek. Auch ich stecke mitten in den Vorbereitungen für die mündliche Magisterprüfung. Ob hier in den nächsten Wochen viel von mir zu lesen sein wird, wird zu sehen sein. Und jetzt ab durchs Nass - es gibt noch viel zu tun.

24 Wortmeldung(en):

Anonymous samoafex meint...

Da wünsch' ich doch viel Durchhaltevermögen - und im Anschluss viel Glück :)

18/1/07 09:59

 
Anonymous Opa meint...

Zwing dich trotzdem zu Lernpausen.

18/1/07 10:12

 
Anonymous rulla meint...

das szenario kenn ich, aber aus dem hiesigen - und wesentlich attraktiveren - juridicum, meinem persönlichen lieblingsarbeitsplatz :-) toi toi toi... ich geh jetzt ins juridicum...

18/1/07 10:19

 
Anonymous Zeitnehmer meint...

Dann mal viel Erfolg. Mehr als 6-7 Stunden effektive Lernzeit habe ich damals selten hinbekommen. Der Rest war Kaffeetrinken, Bude aufräumen und lange Telefonate. Man muss eben alle Bereiche des Gehirns gleichmäßig auf Trab halten, damit es in Form bleibt.

18/1/07 10:31

 
Blogger Alke meint...

Viel Erfolg!
Halte durch und trink viel Wasser. Ist besser als zu viel Kaffee und macht tatsächlich auch wach.

18/1/07 11:39

 
Anonymous sabbeljan meint...

aber nicht an münsters unzähligen platanen entlang heute! erinner mich noch an das ast-puzzlewerk was nach etwas heftigeren winden die wege pflastert. und wir wollen ja nicht, dass auf den klug-absurden kopf was drauffällt!

halt dich wuchtig.

18/1/07 11:43

 
Blogger Lenny_und_Karl meint...

Du machst das schon. Lass dich von den 600 Seiten nicht abschreckend. Aber schlafend auf der Tastatur, das ist klasse! Hab ich in unserer Bib auch schon erlebt. Bei Gelegenheit erzähl ich dir wer es war. :-)

18/1/07 11:53

 
Anonymous mcwinkel meint...

Viel Spaß!

[wenn Du mir dafür jetzt eine reinhauen möchtest; ich hätte es verdient.]

18/1/07 13:18

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

... und zusätzlich zu Kaffee und Wasser natürlich vorm Einschlafen immer noch ein Bier. Toi toi toi!

18/1/07 22:33

 
Blogger Ronnie meint...

Oh Ole, ich kann Dir nachfühlen. Bleib tapfer.

19/1/07 08:21

 
Blogger http://sillerbetrachter.twoday.net meint...

auch von uns ein toi, toi, toi, lieber ole. du wirst am besten wissen, welcher lerntyp du bist!also, mach was draus ;-)

19/1/07 09:00

 
Blogger Galen meint...

Viel Erfolg! Wird schon alles klappen, bin ich mir sicher. Am Ende wird dann auch das gewünschte Ergebnis stehen.

Der Kaan hat es auch schon mal geschafft, des Nachts seine PC-Tastatur als Kopfkissen umzufunktionieren...

19/1/07 11:14

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@sabbeljan: Du Prophet! Ich habe sie gemieden, aber diesmal ist es auch nicht bei Astwerk geblieben, allein am Hindenburgplatz vor dem Schloss sind wohl an die dreißig (!) Pappeln komplett niedergekracht. Und eine Pappel hätte ich ungern auf den Kopf bekommen. :)

19/1/07 11:54

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@opa: Zeit drängt zwar, aber genau das versuche ich auch. Irgendwann muss sich ja auch setzen können, was ich so reinpumpe. Und ich Energie tanken. :)

19/1/07 11:55

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@rulla: Dirk, der Freund von mir, meinte, dass die Hallenser Uni-Bib vergleichsweise wunderschön wäre, wenn ich mich recht entsinne. Und dass Eure Mensa toll sei und so schön günstig, verglichen mit hier... :)

19/1/07 11:56

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@zeitnehmer: Ich komme auf ähnliche Werte. Von zehn Stunden lernen entfallen gut zwei bis drei Stunden auf Mittags-, Kaffee- und Luftholpausen. Aber irgendwann braucht das Hirn ja auch mal Verschnaufpause in all dem Stress.

19/1/07 11:58

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@alke: Den Tipp habe ich intuitiv sogar schon vorher beherzigt. :) Derzeit trinke ich nur Wasser und Tee. Alles andere macht auch nur hektisch. ;)

19/1/07 11:59

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@MC: Sei Dir bei einem Wiedersehen geballtester Fäuste sicher. ;))

19/1/07 12:00

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@lennyundkarl: Den 600-Seiten-Roman hab ich längst abgearbeitet, aber der restliche Berg wirkt fast bedrohlicher. Irgendwas werde ich denen - bei allem - aber schon erzählen können. :)

19/1/07 12:01

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Überhaupt: Bestesten Dank. Nach überlebter Medikamententour durch nächtliche peitschende Orkanböen muss so langsam wieder weitergelernt werden...

19/1/07 12:06

 
Anonymous Michael meint...

Alles Gute und viel Erfolg wünsch ich Dir!

19/1/07 20:40

 
Anonymous rulla meint...

ole, mensa... das kommt auf den tag und die mensa an, aber wenn dirk in die - wirklich schöne - ulb geht, wird er die harz-mensa ansteuern, die ist ganz nett und hat ne gute auswahl. ich geh immer in die burgmensa - schreckliche kartoffeln. mein mensafavorit: franckesche stiftungen!

21/1/07 15:36

 
Anonymous Deliah meint...

Wo ist er hin?
Wegeditiert habe ich ihn nicht. ;)

22/1/07 07:15

 
Anonymous dolcevita meint...

Na klasse...da bekomme ich doch so richig Lust meine Magisterarbeit bis Juni fertig zu schreiben... *panisch kreisch*

23/1/07 00:04

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home