Donnerstag, Januar 11, 2007

Nichts vom Obigen

Fettige Fingerabdrücke überschlieren den verchromten Tresen. Ein betrunkener Farmer schnarcht darauf. Sein Bauch quillt aus dem Hemd. Seine Mütze ist unter den Barhocker gefallen. Sonst ist niemand da außer ihm, mir, Dir und der faltigen Bedienung. Irgendwo in einem abgelegenen Restaurant am Straßenrand in North Kildonan.

Der lauwarme Kaffee schmeckt nach Seife. Ich versuche, Deine Umrisse mit dem Zeigefinger ins Geröllfeld verschütteter Zuckerkrümel zu zeichnen, schlage Zeit und Hoffnung tot. Das neue, weiter wachsende Einkaufszentrum zerkaut und frisst sich ins Weideland, während wir nach dem Schuldigen fischen. Doch wir haben beide fast nur Fragen, auf die die Antworten ständig dieselben sind.

Neonröhren flackern und surren, die Knautschlackledersessel sind zerschlissen. Die Nachfüllungen sind nachgefüllt, die Verhandlungen festgefahren, klirrende Löffel und umherrollende Würstchenfetzen stillgestellt. Draußen fällt leise Regen. Falls Du fragst, was mich so bitter werden ließ, frag' ich Dich, was Dich so aufgeblasen hat. Es ist die variierte Wiederholung des Ewiggleichen, wir ecken an denselben Stellen des Kreises an, in dem wir uns drehen. Und all unsere Fragen und Antworten verschwimmen im ewiggleichen Meer.

Nicht einmal mehr in die Augen können wir uns sehen. Starren auf unsere Teller, schieben verlegen den Becher von rechts nach links. Irgendetwas Kluges werde ich in Kürze sagen. Noch nicht. So etwas braucht Zeit. Doch kann ich diese Stille kann ich nicht ertragen; und so summe ich dieses seelenverlorene Lied vor mich hin, das sich von irgendeinem dumpfen Country-Rockstar geklaut habe, von dem ich nichtmal seinen Namen kenne. Es ist damit wie mit meinen blöden kleinen Fragen: Alle Antworten klingen gleich. Sag mir, warum ich Dich derart vermissen muss, sag mir, wie es kommen konnte, dass wir vor Gesprächslähmung erstarren! Warum wir nurmehr in Fragen sprechen und all unsere Antworten gleich klingen.

Sehr frei nach "None of the above" von den Weakerthans

21 Wortmeldung(en):

Anonymous Burnster meint...

Beim Countryrockstar hab ich es erkannt. Super, diese Übersetzungen / Interpretationen. Hab ich ja nicht umsonst von dir adaptiert, diese tolle Idee!

11/1/07 12:51

 
Anonymous kopfverfusselte meint...

Passt! Dazu schicke ich Dir noch was, erinner mich dran, falls ich es vergesse.

11/1/07 13:11

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

1915. Und sie setzen noch nicht einmal Giftgas ein.

11/1/07 13:34

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@ratze: Trauma nach Franz-Ferdinand?

11/1/07 13:44

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@kopfverfusselte: Ab wann? :)

11/1/07 14:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@burns: Countryrockstars sind ein Thema, das in der Erkenntnistheorie noch viel zu unterrepräsentiert ist. ;)

11/1/07 14:03

 
Anonymous kopfverfusselte meint...

Ab später spätestens. :)

11/1/07 15:59

 
Anonymous Rationalstürmer meint...

Nee, richtig schlimm. Trauma nach Iris Berben.

11/1/07 17:47

 
Anonymous sabbeljan meint...

und dann das bild dazu...wat ein geiles foto!

11/1/07 18:17

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@sabbeljan: Es ist eins der Bilder, die ich im Anschluss an die Trauerfeier meines verstorbenen Onkels zum Angedenken an ihn geschossen habe.

11/1/07 18:40

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Iris Berben? Heidewitzka!

11/1/07 18:41

 
Anonymous kid37 meint...

Ihr seid doch alle Rockstars.

12/1/07 11:54

 
Anonymous MC Winkel meint...

Eigentlich solltest Du neuebodenständigkeit.de joinen! Kost' ja nix.

Neues Layout schockt!

12/1/07 12:06

 
Blogger Galen meint...

Zwei schöne Fotos, das zu diesem Eintrag und das "Titelfoto" auch. Die Kette gehört nicht zufällig zu einer Lampe?

12/1/07 13:02

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die Lampe, zu der die Kette gehört, steht direkt dort, wo Du "Nobody's perfect" spielender Weise vor einer Woche gesessen hast. :)

12/1/07 14:14

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@mc: kommt zeit, kommt stand, kommt neuer boden. :)

12/1/07 14:15

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@kid: Beinahe freiwillig sogar

12/1/07 14:15

 
Blogger viktorhaase meint...

schon in köln?

12/1/07 15:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

nee. werden wohl morgen mittag ankommen,nachmittags das Blaubärmusical gucken und allem Anschein nach wohl auch nur bis zum frühen Abend bleiben - die Magistervorbereitung (mündlich) "pressiert". Aber auch die wird ja in Kürze vorbei sein, und dann und dann und dann. Aber hallo! :)

Sonst mail mir doch deine Nummer. Dann können wir ja immer noch spontan schauen. Ansonsten hat meine ja auch noch wer, den Du kennst. :)

12/1/07 15:13

 
Anonymous Deliah meint...

Sie starten sehr hoffnungslos ins neue Jahr, dabei kann es doch nur besser werden. Blockaden sind nicht für die Ewigkeit!

14/1/07 21:21

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@deliah: Ich hoffe, Du suchst zwischen den traurigen Zuckerkrümeln des Textes nicht nach autobiografischen Fäden meines Daseins? Ich selbst starte sehr hoffnungsfroh ins neue Jahr, und diesen Text gibt es hier nur, weil ich ihn schön finde, auch wenn er rein gar nichts mit meiner persönlichen Lage zurzeit zu tun hat. :)

16/1/07 10:26

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home