Mittwoch, November 21, 2007

Falscher Fuffziger

Was die Macher geritten hat? Die Chance auf Quote. Vermutlich. Und das Publikum wird eingebunden und dergestalt gleich an den Bildschirm gebannt. Es will doch sehen, wo der eigene Liebling gelandet ist. Allem Anschein nach hat das ZDF endgültig der verabsolutierende Hierarchisierungs-Wahn gepackt. Wie viele Kulturphänomene sollen denn noch in Hunderter-Ranglisten gepfropft und mit Schein-Wertigkeiten versehen werden? Die 100 besten Erfinder, Deutschen, Literaten, Musiker, Orte... In der Rangliste der 100 unsinnigsten Ranglisten schafft es das ZDF ganz weit nach vorne. In meiner Abstimmung. Nun also die 50 besten Musikstars.

Allzu Kulturkonservatives ist meine Tasse Tee nicht. Und Sprüche wie "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz" sind mir ein Greuel. Aber wenn Herbert Grönemeyer es schafft, großartigster deutscher Musiker aller Zeiten zu werden, wirft dies Fragen auf. Erstens: Woher wissen die Macher des ZDF, dass genau jetzt der Zeitpunkt ist, um für alle Zeiten etwas festzulegen? Zweitens: Entbindet Selbstbeteiligung des Publikums vom Bildungs-Auftrag? Drittens: Welche Befähigungen zur Beurteilung hat die Jury, das Publikum, jenseits der eigenen Präferenzen? Wie soll etwas absolutiert werden, was weitgehend unbekannt ist? Nur wer alle Musiker kennt und genau weiß, was den besten Musiker ausmacht, darf hier beurteilen. Eigentlich. Ein x-faches Ding der Unmöglichkeit. Niemand kennt alle, eindeutige Richtlinien sind nicht zu vereinbaren. Wäre auch schade. Die Vielfalt macht das Spannende. Trotzdem. Grönemeyer. Bitte! Eine solche Publikums-Entscheidung lässt mich am Publikum zweifeln. "Über 200.000 Menschen können nicht irren", sagt der Sender auf seiner Internet-Seite. Au contraire! Die Geschichte kennt für dieses Argument grausame Gegenbeispiele. Und selbst diese harmlose Rangliste widerlegt in meinen Augen klar das Postulat.

Currywurst-Herbert, gefolgt von Udo Jürgens... vor Beethoven? Vor Bach? Vor Schubert? Vor Mozart? Vor Brahms? Vor Schumann, Mendelssohn, Händel, Wagner, Strauss, Reger, Hindemith, Praetorius, Bruckner, Mahler, Weill? Nena zwischen Mozart und Beethoven auf Rang 5? DJ Bobo vor Bach? Tokio Hotel noch weit davor? Sarah Connor auch? Die Böhsen Onkelz, Toten Hosen und selbst Scooter vertreten? Ich weiß nicht. Auch auf dem Sektor der Pop- und Rockmusik fände ich zig Vertreter, hinter denen sich Herbert in meiner Wertschätzung einreihen müsste. Seien es Kettcar, Tomte, Samba, Tocotronic, die Ärzte, die Fantastischen Vier, vielleicht sogar Reinhard Mey und James Last. Nicht hingegen die Flippers, Juli, Tic Tac Toe, Wolle Petry, DJ Ötzi, das Naabtal Duo. Ich habe nichts gegen Herbert. Besitze selbst aus jungen Jahren noch ein paar Scheiben. Gern darf jeder mögen, was er mag. Aber leider beschleicht mich der Verdacht, dass viele nur allzu wenig kennen. Ihr Gedächtnis aber voller Inbrunst bejubeln. Was schnell eine Schieflage hervorpurzeln lässt. Über Geschmack lässt sich nicht streiten, über als absolut hingestellte Urteile sich aber formidabel aufregen. Wie ich selbst gerade eingestehen muss. Mir liegt zu viel unterschiedlichste Musik am Herzen, ich muss mich nicht entscheiden, wen ich in der Hierarchie wem überordne. Die verschiedensten Komponisten, Bands und Musiker haben Platz nebeneinander, nicht übereinander. Aber bittschön, Herbert, lassen wir die Kirche doch mal im Dorf. Und das ZDF weitere Ranglisten bitte in der Schublade. Ich fürchte: Ein illusiorischer Wunsch.

P.S.: Wer ist Ute Freudenberg? Sie hat es immerhin auf Rang 36 geschafft.

12 Wortmeldung(en):

Anonymous Neo-Bazi meint...

Grundsätzlich möchte ich dir nicht widersprechen, aber ohne leisen Tadel kommst du nicht davon: die Information erfolgt zu spät.

Unverzeihlich, dass unsere Hofkapelle deshalb unter den 50 schönsten Blüten deutschen Musikschaffens überhaupt nicht erscheint.

Was glaubst du, wie wir den Rainer mit unserer Bazi-Software hochgejubelt hätten!

200 000 - lächerlich ...

24/11/07 06:08

 
Blogger neo_vi meint...

haettest du s nicht geschrie(be)n,... ich muesste es tun.
hab flugzeu(ue)ge im bauch und kein wc in sicht- obwohl herbert aussen vor zu lassen ist.

24/11/07 06:45

 
Anonymous Erdge Schoss meint...

Nun echauffieren Sie sich doch nicht so, werter Herr Ole! Ist es denn nicht vielmehr herrlich, dass Österreicher (Mozart, Jürgens), Holländer (Rieu), Rumänen (Maffay) und selbst Dschingis Khan wieder heim ins Reich geholt wurden?

Vom ZDF, diesem tollen, vielleicht sogar: tollsten, himmelhochheiligen Fernsehsender aller Zeiten.

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

24/11/07 08:39

 
Blogger Etosha meint...

Ich verstehe zwar die Aufregung, denn man kann sich ja fragen, was danach kommt, wenn man alles in Ranglisten gepackt haben wird, was man so packen kann. Der Weltuntergang? Das Verfliegen des Absolutisierungswahns? Oder wird einfach wieder von vorne begonnen?

Ich darf aber berichten, dass diese und andere Ranglistensendungen mitsamt ihren immanenten Bewertungen keinerlei Effekt haben auf die unmittelbare und fernere Zukunft jener, die sie nicht gesehen haben.

24/11/07 09:04

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@opa: Keine Frage. Ich habe ja auch erst im Nachhinein davon erfahren. Sonst hätte ich das Kollektiv zur Schub-Umkehr der erwartbaren Meinung motiviert. :)

24/11/07 10:18

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@neo_vi: Die Erde ist freundlich. Wir eher nicht. Oder so. :)

24/11/07 10:35

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@etosha: Die besten Rezepte für Froschschenkel-Suppe, tippe ich. Oder für Rouladen mit Klößen. :)

Ansonsten hast Du recht. Aber nicht zuletzt deswegen ist diese Rangliste ja geworden, wie sie ist. :)

24/11/07 10:49

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

@erdge: Durchaus erfreulich, wie integrationsfreudig die Abstimmenden gewesen sind. Stimmt.

24/11/07 10:50

 
Blogger Zeigefinger meint...

Ute Freudenberg ist die ehemalige Sängerin der Band "Elefant" und sang damals "Jugendliebe", was jeder Ossi gewußt hätte.. :)

Aber mal Scherz beiseite: Was das ZDF da gemacht hat, gehört eigentlich in Den Haag vor's Tribunal! Dein Text spricht mir aus der Seele.
Es gibt "Ärzete gegen den Atomkrieg", es gibt Greenpeace, .. - wer kümmert sich denn eigentlich darum, wenn Grönemeier zum Oberbarde am öffentlich-rechtlichen Hofe avanciert? Ohne Geist und Sinn für die Sache wurde der Begriff MUSIK zu oft mißbraucht und mit Tokyo Hotel und Naabtal Duo und Bierzeltzombies wie DJ Bobo und Ötzi in den Schmutz gezogen.
Dafür gibt's für mich nur eine Strafe für die Verantwortlichen: 3 Stunden bei SLAYER in die erste Reihe! Mindestens..

24/11/07 11:08

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

Die Köpfe vor die beiden Bassdrum-Resonanzfelle gekettet? :)

24/11/07 11:26

 
Blogger Oles wirre Welt meint...

und was Frau Freudenberg betrifft... danke für den Hinweis. Ich bin ja nur Ost-Friese. Und bislang ist mir die Rüsseltierband nur entfernt mal namentlich untergekommen. Einige scheinen die Dame ja zu mögen.

24/11/07 11:28

 
Blogger nachtschwester meint...

Ich hatte nur kurz reingezappt und war ebenfalls irritiert. Udo Jürgens gewürdigt- meinetwegen. Aber was hatte Howie Carpendale auf der Couch zu suchen? Falls er als deutscher Musiker dahin gehört, wo war Costa Cordalis oder Roberto Blanko? Und die Begründung für Grönis Platzierung, emotionale Wucht und er könne mit Sprache umgehen...singen sollte er als bester doch können! Kopfschüttelnd weggeschaltet.
Die Quote, die Quote. Öffentlich-rechtlich ist auch nicht mehr, was es mal war.

27/11/07 15:20

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home